Kopfgeld aussetzen (rein rechtliche Frage)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Falls der Person etwas passiert, könnte § 111 Abs. 1 zum Tragen kommen, und falls der Person nichts passiert, gibt es immer noch § 111 Abs.2 StGB:

Bleibt die Aufforderung ohne Erfolg, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe.

denk nicht über sowas nach

Zu dem Zeitpunkt als ich das gepostet habe wollte ich noch Jura studieren, also mach dir keine unnötigen Sorgen ;D

0

Was möchtest Du wissen?