Kopf oder Bauch: Wie entscheidet ihr?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine gestellte Frag, wie man es ueber lange Strecken hier schafft den Anfeindungen zu ueberstehen, wurde geloescht.

Eine Portion Allgemeinwissen, Selbstvertrauen, berufliche Voraussetzungen, wie jahreslange Arbeiten als Chef einer Firma, Routine und sachliches herangehen trotz Versuche ein Thema durch `Zwischenrufe` zu diskreditieren. Die duennste Stelle fuer Befindlichkeiten muss mindestens 4 cm sein, ansonsten wirst du hier nicht `alt`.

Somit kann nur mit dem Kopf entschieden werden, der Bauch, wenn er satt ist, entzieht dem Gehirn den Verstand.

Gruss zetra.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke fuer den Stern. Du bist kein leichtes, du bist ein schnelles Maedchen, nehme ich einmal an?

0

Kopf, wenn sich's um den Friseur handelt. Bauch, wenn sich's um ein Schweineschnitzel handelt. :-)

Jetzt ernsthaft. Das Bauchgefühl entscheidet ohnehin praktisch immer und gaukelt uns dann auch noch vor, wir hätten mit dem Kopf entschieden. Es hat Mitleid mit uns und möchte verhindern, dass wir die Illusion unseres sogenannten freien Willens verlieren.

Ich war 35 Jahre lang in der Markt- und Werbeforschung. Ich weiß so ziemlich alles über die angeblich freie Entscheidungsfähigkeit der "Krone der Schöpfung", die Benn ja als Schwein bezeichnet.

Eine Meinung die ich übrigens nicht teile, da ich keinen Grund habe, Schweine zu beleidigen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wir glauben immer nach dem Kopf zu entscheiden. Doch bevor der Kopf so weit ist, hat der Bauch längst entschieden. Das ist alles tief in unserem limbischen System verankert. Wenn wir uns dem Bauchgefühl widersetzen, werden wir auch nicht glücklich mit einer Entscheidung. Auch schwierigste Entscheidungen gingen bei mir immer nach Gefühl und das war gut so.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?