Kopf mrt

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim MRT Kopf bist du ungefähr bis zur Schulter/Mitte Oberarm in der Röhre und die Untersuchung dauert 10-20 Minuten, falls ein Kontrastmittel gebraucht wird evtl. länger, da dann Vergleichsbilder mit und ohne Kontrastmittel gemacht werden - das kommt auf die Erkrankung bzw. auf das, was evtl. im ersten Durchlauf zu sehen ist an.

Zum Metall: alles metallische muss raus. Mach lieber ein Piercing mehr raus, als dann peinliche und sehr schmerzhafte Erlebnisse mit ausgerissenen Schmuckstücken zu haben.

In der Umkleide legst du dann den BH ab (Metallbügel und Verschlußhäckchen!) und hast am besten ein T-Shirt an. Hosenknöpfe stören beim Kopf-MRT normalerweise nicht, bzw werden abgeschirmt.

Das Schminke oft auch kleine Metallpartikel enthält, ist es sicher besser, an diesem Tag erst nach der Untersuchung die Kriegsbemalung aufzulegen ;O)

Nur mit dem Kopf, vielleicht gibt es da wo du hin gehst eine offene Röhre. Es dauert ca. 30 Minuten, Piercings musst du alle raus machen. Du bekommst ein Spitalhemd, das du vor der Untersuchung anziehen musst. Ob dein Arzt mit oder ohne Kontrastmittel angeordnet hat können wir auch nicht wissen. Schminken darfst du dich.

Hi, ich bin alle halbe Jahre im MRT, daher mal das an Info,w as ich weiss. Wenn nur Kopf, dann fahren sie Dich nur teilös rein. Ich glaub, bei mir war das immer bis zur Brust.

Kontrastmittel gibt es bei mir immer.. sie legen einen Zugang in die ARmbeuge, längeren Schlauch dran, geben es dann zwischendurch. Nette Leute sagen dann auch über Durchsage "jetzt kommt das Kontrastmittel" Dann kann es vielleicht mal bissl kühles Gefühl am Arm geben (die Flüssigkeit läuft rein). bisher hatte ich das aber nur einmal (mache seit Ende 2008 alle halbe Jahr MRT).

Kopf dauert meist so 20min, meine ich. Wenn sie auch anderes mitmachen (was bei Dir, so wie Du es beschreibst, wohl nicht der Fall ist) dauerts länger.

Mit Glück setzen sie Dir nicht nur Ohrschützer auf, sondern spielenm Dir auch bissl Musik ein. Mit ganz nett Glück darfst Du sogar sagen,w as Du gerne hörst.

Ohrringe, Brille müssen immerw eg.. denke als, Piercings im Gesicht z.B. auch.

Keine Haargummis mit Metallteil (denk an die ganz stinknormalen- die haben doch so Metalklenmme drum- die nicht)

Klamotten: was bequemes. Keine Metalösen z.P an Kapuze von Hoody.

Bauchnabel.. kommt drauf an, ich hatte es schon, dass ich wegen Metallverschluss bei Hose diese bis zu den Knien runterziehen musste. (toll, und dann liegste da halb in der Röhre mit Hosen runter). NAcvhher sagte man mir woanders, ne, das wäre nur wichtig, wenn der ganze Oberkörper in Röhre ist (also wenn sie z.B. Hals und Rückenwirbelsäule abbilden wollen). Also war das damals wohl wer übereifriges? Trotzdem, man weiss ja nie..

Also frag die einfach.

Bei Schminke hat mir noch nie einer was zu gesagt (trage Lidschatten, Kajal, Mascara).

Kopf- und Unterleibschmerzen nach CT?

Meine Mutter hatte gestern einen CT und vorgestern einen MRT auf den Kopfbereich gemacht. Seid dem geht es ihr ziemlich schlecht.

Sie hat nach dem CT starke Kopfschmerzen, rötliche Augen und Unterleibschmerzen in Höhe des Bauchnabels auf der rechten Seite. Die Radiologie Praxis ist gerade nicht erreichbar.

Haben gleich ein Termin beim Hausarzt, aber ich bezweifle das er da Kompetent genug ist. Hat jemand Erfahrung gemacht, und kann sie mit uns teilen?

Anmerkung: Das Kontrastmittel beim MRT hat sie gut vertragen. Für den CT hat sie keines bekommen. Die letzte Röntgen Strahlung war vor 10 Tagen.

CT im Kopfbereich war das erste Mal.

...zur Frage

MRT Kopf ohne Kontrastmittel nebenWirkungen?

Hallo in der Hinsicht meine ich Nebenwirkungen durch das MagnetFeld?

Vor 7 Jahren hatte ich ein MRT vom Kopf. Mir ging es grausam. Es war ohne Kontrastmittel aber ich wurde glühend heiss und zittrig schwindelig. Dachte ich werde bewusstlos. Auch als ich fertig war ging es mir unverändert. Ich war noch Stunden danach heiss orientierungslos. Zu nichts fähig.

Kam das vom MagnetFeld?

Oder was war das?

Am 24.9.14 habe ich wieder ein MRT Kopf bin jetzt schon beunruhigt.

...zur Frage

Spürt man etwas, wenn das Kontrastmittel beim MRT gespritzt wird?

Bei mir wird nächste Woche ein MRT vom Kopf gemacht.

Spürt man etwas vom Einspritzen des Kontrastmittels, abgesehen vom Einstich der Kanüle?

...zur Frage

MRT ohne Kontrastmittel?

Hallöchen.
Ich war heute beim MRT wo mein Kopf untersucht wurde. Davor muss man sich ja eigentlich immer ein Kontrastmittel spritzen lassen. Meine Ärztin sagte aber ich brauch das nicht der Typ beim MRT war da aber anderer Meinung. Er durfte es mir aber nicht spritzen weil meine Eltern nicht unterschrieben haben. ( wie gesagt wir waren auf dem Stand, das ich kein Kontrastmittel brauche)
Jetzt ist meine Sorge, das die deswegen jetzt irgendwas schlimmes übersehen weil ich das Mittel nicht bekommen habe.. Kennt sich jemand aus?

...zur Frage

Schädel-MRT?

Hallo zusammen,

Ich habe einige Fragen zum MRT. Und zwar: Wenn mich meine Ärztin dazu überwiesen hat, muss ich das MRT als Kassenpatient selbst zahlen?Wenn ja, wie viel kostet das ungefähr? Und weiß jemand zufällig wie lange man ungefähr in so einem MRT drin liegt, wenn man wegen dem Kopf dahingeht.Ich habe gehört es könnte ca. 45 Minuten dauern, stimmt das?? Kann man eigentlich auch das Kontrastmittel verweigern oder schädigt das die Nieren gar nicht so stark wie manche behaupten? Macht es denn einen großen Unterschied mit dem Kontrastmittel,ich meine erkennt man dann mehr? Danke schonmal^^

...zur Frage

Kontrastmittel Schädel MRT

Wollte aus Interessensgründen folgendes nachfragen : Wird bei einem Cerebralem MRT ( auf der Diagnose steht Kopfschmerz,HSZ, Demyelinisierung? ) ein Kontrastmittel gespritzt? Das Diagnosezentrum verfügt über einen der neuesten am Markt befindlichen MR-Geräte. Habe gelesen, dass die neuen auch ohne KM auskommen ?! Lg Max

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?