Kopf ausschalten?!

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eindeutig ein Fall von Schlafstörung. Dagegen solltest Du unbedingt was unternehmen. Evtl. Autogenes Trainig, Progressive Muskelentspannung oder ähnliche Entspannungsverfahren erlernen und anwenden. Es gibt Leute die bekommen ihren Kopf auf mit Sport frei. Aus der psychotherapeutischen Ecke könnte ich noch Bachblüten anbieten oder Du suchst Dir einen guten Homöopathen. Du mußt schauen, was Dir am meisten liegt. Einfach nur zum Arzt gehen und Pillen aufschreiben lassen, geht auch, ist aber keine Lösung auf Dauer, da es das Problem nur verschlimmert und verschiebt.

gehe doch mal eine halbe bis eine stunde früher ins bett als sonst, so kann sich dein körper schon mal an das ausruhen gewöhnen und du weißt, du musst nicht sofort einschlafen. ansonsten würde ich mal einen arzt aufsuchen, vielleicht gibt es ja spezielle pflanzliche mittel wie baldrian, die dir helfen könnten

Ich kenne das nur zu gut. Manchmal werde ich mitten in der Nacht wach und wälze Gedanken- oft wirklich unnötiges, unwichtiges Zeug, aber ich komme von diesen Gedanken dann einfach nicht los. Du wirst lachen, aber das einzige, das mir dann hilft, ist den Fernseher am Bett einzuschalten und eine Viertelstunde irgendwas ganz Blödsinniges zu schauen ( Kallwas, Barbara Salesch oder so ein minderbemitteltes Zeug). Ich kann dann eigentlich sofort wieder einschlafen.

Was möchtest Du wissen?