Kopf- ,Nackenschmerzen und entzündete Ohrläppchen durch Expander?

2 Antworten

Wenn man selber keine Ahnung vom Dehnen hat, dann sollte man das beim Piercer machen lassen! Es sollte weder weh tun, noch verkrusten und die Dehnschnecken, Stäbe usw. solltest du sofort nach dem Dehnen gegen einen geeigneten Plug / Tunnel tauschen, da sind zum ständigen Tragen nicht geeignet sind....

Okay dann verstehe ich warum mir die mittlerweile so weh tun. Dann guck ich mal wo ich demnächst mal 3 mm Tunnel herkriege :) Ich hatte evtl. in Erwägung gezogen mir Fake Plugs zu kaufen aber dafür hätte ich mir ja nicht extra die Ohrläppchen dehnen müssen. Oder gibt es davon auch etwas größere?

0
@BexChan

Daran wird's wahrscheinlich liegen.. Aber falls es damit nicht besser werden sollte, dann geh besser zum Piercer, der kennt sich damit aus und kann dir helfen :-) Also 2mm habe ich schon gesehen, aber grössere nicht..

0

Das wird schwierig sein. Wahrscheinlich entzündet sich das immer wieder. Damit würdest du dir auf Dauer eher schaden, als schönen Ohrschmuck tragen.

Nasses Ohrläppchen + Ohrloch geschwollen?

Als ich gestern zufällig an mein Ohr gefasst habe, fiel mir auf, dass mein Ohrläppchen nass war und weh tat. Ebenfalls war mein Ohrloch innen angeschwollen. Ich trage seit mehreren Jahren (4-5 Jahre) keine Ohrringe mehr und die Ohrlöcher besitze ich schon seit guten 10 - 12 Jahren. Kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Ohrläppchen entzündet wenn ich Ohrringe trage

Hallo, ich möchte so gerne Ohrringe tragen, aber bei mir hat sich das früher immer entzündet und dann wurde mir gesagt (als ich 5J war), ich sollte mal warten bis ich 18J bin. Jetzt werde ich im Sommer 17J und würde es nochmal versuchen, soll ich jetzt noch n Jahr warten oder nicht? Ich hab angst das es sich wieder entzündet...

...zur Frage

Knubbel im Ohrläppchen mit Ohrring?

Hii :)

Ich habe mir vor ca. 3 Monaten Ohrringe bei einem Juwelier stechen lassen.

Ich sollte sie nach einer Woche jeden zweiten Tag rausnehmen und säubern, was ich auch getan habe. Allerdings schon beim ersten rausnehmen habe ich sie nur schwer reinbekommen. Nach ein paar Tagen habe ich sie nach dem rausnehmen nur noch mit schmerzen reinbekommen, da in jedem Ohrloch ein Knubbel war.

Mittlerweile trage ich die Ohrringe seit ca. 8 Wochen durchgehend, weil ich angst habe das die Knubbel noch da sind (Man spürt sie nur ohne Ohrringe, mit sind sie nicht da).

Habe ich irgendwas falsches gemacht, und besser gefragt, soll ich sie rausnehmen und wenn die Knubbel noch da sind mal zum Arzt oder so etwas ?

Bitte eine schnelle Antwort, danke :/

Lg Liala

...zur Frage

3mm Ohrloch nachts Schmuck ausziehn

Helloo :) Ich hab mir heute mein Ohrloch auf 3mm gedehnt und wollte fragen ob es sich wieder ganz auf die ''normalgrösse'' zusammenzieht wenn ich kein Schmuck in der Nacht trage, sondern nur am Tag. Ich will heute mit dem Expander schlafen, ihn aber morgen nachts rausnehmen und am nächsten Morgen wieder reintun. Und muss ich mein Ohrloch irgendwie speziell pflegen oder einfach so lassen? Kann man auch den Expander als normalen Schmuck tragen oder sollte ich lieber eine Schnecke/Plugs/Tunnel nehmen? Danke für eure Antworten <3

...zur Frage

Altes Ohrloch entzündet, was machen?

Ich habe gemerkt, dass seitdem ich Ohrringe trage, mein Linkes Ohrläppchen irgendwie ein wenig weh tut und dann habe ich eben den Ohrring rausgenommen und sehe, dass es rot ist und es hat bisschen geeitert und geblutet. (Aber eben nur bisschen) Jetzt habe ich es desinfiziert, was soll ich tun? :( Ich will weiterhin Ohrringe tragen :'(

...zur Frage

Wie werde ich den Druck im Ohr los?

Hallo Leute,

hatte vor 2 Tagen eine leichte Mittelohrentzündung, die nun abgeklungen ist ubd die Schmerzen nicht mehr zu spüren sind.

Allerdings spüre ich einen Druck im rechten Ohr den ich nicht loswerde.

Kennt ihr Tips und Tricks wie ich diese nervige Gefühl los werde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?