konzertbesuch mit 12-jährigem bruder und ohne eltern...geht das?

6 Antworten

Bei einem Konzert ging es keine gesetzliche Altersbeschränkung, sondern der Veranstalter legt fest, wer Zutritt hat.

Und falls festgelegt ist, dass Jugendliche unter 16 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsbeauftragten Zutritt haben (die Regelung kenne ich bei den meisten Konzerten), dann muss euer Vater (oder ein Erwachsener mit Beauftragung) mitkommen. Ansonsten bleibt ihr draußen. 

Die genaue Regelung kannst du beim Veranstalter erfragen. 

Nein, das geht nicht. Euer Bruder ist noch minderjährig und muss von einer volljährigen Aufsichtsperson beaufsichtigt werden. Ihr seid aber ebenfalls minderjährig!

Die Aufsichtspflicht haben ja normalerweise eure Eltern. Aber auch sie dürfen die Aufsichtspflicht nicht auf euch Minderjährige übertragen. Nicht mal zum Kaufmann an der Ecke. Sie Müssen eigentlich euch allen den Konzertbesuch verbieten. Aber auf alle Fälle eurem kleinen Bruder! Denn wenn er zu schaden kommt, sind deine Eltern hafttbar. Verunglückt er z.B. tödlich, kann das eine Haftstrafe nach sich ziehen!

Ich weiß das so genau, weil ich letztes Jahr an einer Fortbildung zum Thema "Ausmaß und Inhalt der Aufsichtspflicht" teilgenommen habe.

LG, eure Tagesmutter

Auf welcher Rechtsgrundlage soll diese Antwort eigentlich beruhen??

Denn wenn er zu schaden kommt, sind deine Eltern hafttbar. Verunglückt er z.B. tödlich, kann das eine Haftstrafe nach sich ziehen!

Vor allem das ist rechtlicher Unsinn.

0

im gesetz gibt es da keine genauen bestimmungen für konzerte. solange die eltern es erlauben, darf der kleine mit. ABER: schau am besten im internet und auf der karte nach, ob es eine altersbegrenzung gibt. manche veranstalter setzten da eine grenze an die man sich laut gesetz halten muss.

(ich war auch mit 12 mit meiner cousine (14) auf einem konzert)

Was möchtest Du wissen?