Konzentrationstipps; Effizienter arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo :)

Man muss differenzieren zwischen den Lerntypen: Was für ein Lerntyp bist du --------> visuell, auditiv oder eher praktisch/motorisch veranlagt?! Hier hab' ich dir mal 'nen Link ausgesucht, vllt. hilft dir das :)

https://www.iflw.de/wissen/lerntypen_III.htm

Ich persönlich habe bei Referaten/Vorträgen mir den zugrundeliegenden Text stets in meiner eigenen Wortwahl formuliert, dass ich ihn mir auch leichter merken konnte & weniger lernen musste für den etwaigen Vortrag! Habe auch gern in Texten unterstrichen, markiert, am Rand notiert.. mir half das sehr gut dabei auch lange Artikel "auszuschlachten" & zu analysieren ;)

Beim Lernen habe ich mir Texte von Büchern/Arbeitsblättern im selben Kontext auch in meinen eigenen Worten zusammengefasst bzw. dann aufgesagt/wiederholt, um auch ein Gefühl dafür zu finden & habe dadurch eig. immer Erfolge gehabt :)

Stress hat man außerdem nicht ----------> man macht ihn sich selber :) Ich habe immer recht früh mit allem angefangen, oft auch an Wochenenden/abends.. da fiel es mir eifnach leicht z.B. Texte zusammenzufassen oder auch am PC zu sitzen & sie aufzusetzen! Wenn du jetzt eher der Lerntyp bist, der "kurz vor knapp" effizient arbeitet, dann mache das so wie bisher! Selbst dann kann man so verfahren dass kein Stress aufkommt: Wer sich nicht hetzt, der geht entspannter zu Werke, selbst wenn es "5 vor 12" sein sollte!

Alles Gute für dich ---------> hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kauf dir doch ein buch einfach lernen ;) da stehen gute tipps drin. z.b. frühzeitig ein Kalender anfertigen, wo du dir notierst bis wann du welchen abschnitt gelernt hast. So kannst du dir Stress ersparen. 1 Woche (oder so) solltest du vor der Prüfung dann fertig sein (um bissel pufferzeit zu haben und dir nicht unnötig stress zu amchen) 2. dich selber belohnen. nach guten abschnitt ein entspannendes Bad nehmen oder oder...  3. Versuchen interesse für das thema zu entwickeln und mit Freude lernen 4. Bei Vorträgen kannst du frei sprechen vor dem spiegel üben, wenn du dir selber in die augen schauen musst.... 5. Lernkarten-das lernmaterial, vielleicht auch in eigene Worte umformulieren (bei unsicherheit, das thema googeln) usw. schau dir bei amazon die bewertungen an und kauf dir so ein Taschenbuch (wenn du das geld hast) ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?