Konzentrationsstörungen in der Schule?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ausreichend Schlaf und ein gesundes Frühstück! Ein gesundes Frühstück ist wichtiger als das Mittagessen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an einen Schulpsychologen, wenn es so etwas bei dir gibt. Diese Menschen sind dafür ausgebildet, und wissen, wo die Ursachen für deine Konzentrationsstörungen liegen. Er kann dir helfen. Wenn es keinen Schulpsychologen bei euch gibt, wende dich an einen Vertrauenslehrer oder deinen Lieblingslehrer. Auch er wird dir helfen können.

So etwas kann man nicht auf die leichte Schulter nehmen, wie du selbst schon gemerkt hast. Wenn du da nichts gegen machst, hast du im Handumdrehen in der Klasse den Anschluss verpasst und wirst gnadenlos abgehängt.

Versuch am besten noch heute oder gleich morgen im Schulsekretariat nachzufragen, wo du die genannten Ansprechpartner bei dir in der Schule findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Text beweist, dass du durchaus Vernünftiges zustande bringen kannst. Jedenfalls ist es deutlich besser und verständlicher, als das, was man sonst hier liest. Dafür reichte die Konzentration schon mal!

Konzentrieren muss man wirklich lernen. Nicht einfach, denn viel zu viel passiert um einen herum. Wie soll man da das Unwichtige aussortieren?

Paar Sachen, wie Musik, TV, kann man locker abschalten. Schon ein Gewinn.

Irgendwie versuchen die Störquellen zu erkennen und dann ganz bewusst eine Mauer dagegen aufbauen, so lange, bis das Ziel erreicht ist.

Gebe dir selbst Pluspunkte, wenn du etwas schaffst und sammle bis dein Konto platzt. Sie zu, dass du jeden Tag einen Erfolg feiern kannst (aber bitte nicht mit Alc)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XmuhiX
01.11.2016, 15:55

Alc kommt garnicht in frage. Aber danke für die Antwort.

0
Kommentar von XmuhiX
01.11.2016, 22:00

definitiv

0

Achte auf ausreichenden Schlaf und nimm morgens eine Wechseldusche. Anschließend ein gutes Frühstück und mach in Deiner Freizeit Sport. Joggen oder Radfahren. Zudem laß mal eine Blutuntersuchung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?