Konzentrationsschwäche; lesen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Erwachsenen lässt die Konzentration spätestens nach einer Stunde nach. Schwankungen können natürlich individuell auftreten.

Weicht die allgemeine Konzentrationsfähigkeit jedoch von den normalen Werten ab (das kannst Du für Dich am Besten abschätzen), steckt oft eine Konzentrationsstörung oder Konzentrationsschwäche dahinter.

Der Unterschied zwischen einr Konzentrationsstörung und einer Konzentrationsschwäche besteht darin, dass bei Konzentrationsstörung nur kurzzeitig anhält, während eine Konzentrationsschwäche über einen längeren Zeitraum verläuft.

Hauptsächliche Ursachen sind hierfür (die Konzentrationsschwäche) Stress, Burnout, Überforderung, Schlafmangel, zu viel Kaffee, Drogen, Rauchen und Alkohol die Ursache. Aber auch mangelnde Bewegung, schlechte Ernährung, Mineral- und Vitaminmangel, Nebenwirkung von Medikamenten und Allergien.

Lang anhaltendes Computerspielen oder Fernsehgucken, gepaart von Schlafmangel sind besonders die Hauptursachen für Konzentrationsstörungen, da Du ja sagst, dass Du imens viel im Internet bist,...... kann es schon eine Art "Überforderung" sein.

Du kannst ja mal ausprobieren, ob es besser wird, wenn Du Dich gesünder ernährst, wenn Du mehr an die frische Luft gehst und weniger am PC sitzt, ob sich was bessert.

abendglut 28.10.2012, 00:00

Danke, es hört sich durchaus logisch an.

Hilft es meiner Gesundheit, wenn ich außerhalb der Lernzeiten rausgehe, zB wenn Freundin da ist, oder soll ich es zielgerichtet in den Lernphasen machen?

0
Matze1970 28.10.2012, 01:02
@abendglut

Meinst Du mit: "Zielgerichtet in den Lernphasen raus gehen", dass Du mit dem Lernstoff raus an die frische Luft gehen willst?

Oder meinst Du damit, dass Du in der Lernphase eine Pause machst um in der Pause an die Luft zu gehen?

Ich würde mir einfach zeitliche Grenzen setzen, z. B. eine Stunde Dich voll und ganz auf Deinen Lernstoff konzentrieren und dann STOP machen um Dich zu erholen (Pause machen) --- und das, auch wenn Du Dich fitt fühlen solltest.

Mit der Freundin kannst Du natürlich jederzeit mal spazieren gehen, die freut sich bestimmt ;-)

0
abendglut 28.10.2012, 21:30
@Matze1970

Ich meinte 2tes.

Außerdem als was gilt eine Pause? Ist 20 minuten Fernsehen schauen eine Pause?

Außerdem habe ich meißtens beim Lernen einen Run, also es ist für mich schwerer sich zum anfangen zu motivieren, als wenn ich schon dabei bin. Ist deiner Meinung nach eine Pause dann immer noch hilfreich?

0
Matze1970 29.10.2012, 16:30
@abendglut

Ich denke, Pausen zu machen, auch wenn man Anfangsschwierigkeiten hat sich auf jeden Fall sinnvoll, es kann ja auch sein, dass sich das Gehirn dann einen schnelleren "Lernrhythmus" aneignen kann.

Fernsehen ist in meinen Augen eher eine Ablenkung, als eine Pause.

Ich denke, Pausen mit Form von einer kleinen Bewegung sind wesentlich besser!

;-)

0

Bevor du die Konzentrationsschwäche auf die Psyche schiebst, musst du das ärztlich abklären lassen.

Konzentrationsprobleme können auch mit Veränderungen im Gehirn zusammenhängen, was nichts Schlimmes bedeuten muss!

Wenn es nichts organisches ist, kannst Du mit deinem Arzt den weiteren Therapieweg besprechen.

Was möchtest Du wissen?