konzentration bei bestimmten pH Wert berechnen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vergiss erst mal das Strontium und überlege, wieviel undissoziierte Säure und wieviel Formiat-Ion in der Lösung sein müssen, um pH = 3,77 zu erreichen.

pKs=-log(0,0002mol/l)

Woher stammt das? Es kommt mir erstens falsch vor (auch wenn der Zahlenwert ungefähr stimmt), und zweitens lässt sich pKs aus Tabellenwerken wesentlich genauer entnehmen.

pH=pKs +log(c(base)/c(Säure))

Mit Base ist hier nicht das Sr(OH)2 gemeint, sondern das Formiat-Anion!

Bei pH = 3,77 kannst Du davon ausgehen, dass das gesamte Sr(OH)2 dissoziiert ist und das OH- komplett mit Ameisensäure zu H2O + Formiat-Anion reagiert hat.

smilingMUffin 23.02.2015, 14:02

Der Ks Wert war im vorherigen aufgabenteil gegeben. Dass es sich um die korrespondierende base handelt ist mir schon klar Aber wie bekomme ich das Verhältnis von Säure und fomiatanion bei diesem pH Wert heraus ?

0
TomRichter 23.02.2015, 19:12
@smilingMUffin

Das Verhältnis ist ja c(base)/c(Säure)

Du musst also nur Deine Gleichung

pH=pKs +log(c(base)/c(Säure))

entsprechend umformen. Ist in diesem Fall zwar (siehe die Antwort von indiachinacook) ohne Rechnerei zu lösen, sofern man die Beziehung "log(1) = 0" im Hinterkopf hat - aber stures Gleichung-Lösen funktioniert auch bei weniger schön vorgegebenen Werten.

1

Du brauchst Henderson–Hasselbalch und simple Stöchiometrie.

3.77 ist genau der pKa-Wert der Ameise.

pH=pKa +lg(c(base)/c(Säure))

Damit pH=pKa gilt, muß der hintere Term wegfallen. Ergo gleich viel Formiat wie Ameisensäure. Ergo halbe Neutralisation.

Sr(OH)₂ + 2 HCOOH    ⟶   Sr(HCO₂)₂ + 2 H₂O

15 ml 2molare Ameise enthalten 30 mmol HCOOH. Zum Neutralisieren brauchst Du lt. Reationsgleichung 15 mmol Sr(OH)₂, zum halben Neutralisieren daher 7.5 mmol. Sind 912 mg.

Schlägt man den pKS-Wert bei Wiki nach, so stößt man auf 3,77 (welch Zufall!). Es liegt eine Halbtitration vor, der pH = pKS. Dann ist aber (Henderson; Puffer) Formiat und Ameisensäure gleich konzentriert, also haben gleich viel OH wie H der Säure reagiert.

Also:

Berechnen der Molzahl Säure=Molzahl OH, die Hälfte davon ist Molzahl Sr(OH)2

smilingMUffin 23.02.2015, 14:10

Es ist also der halbäquivalenzpunkt Aber angenommen ich kann das nicht googeln- wie komme ich darauf? Mit der oben genannten formel

0
PFromage 23.02.2015, 14:15
@smilingMUffin

Die relevante Formel ist Henderson: pH=pKS+ lg(A-/HA). A- ist Formiat HA ist verbliebene Säur. Da pH=pKS, muß der lg =0 sein, also gilt HA=A-. Die Hälfte der Säure wurde verbraucht. Ohne pKS ist es nicht zu lösen.

0

Was möchtest Du wissen?