Konvertieren, Eure Meinung?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Ich lehne jede organisierte Religion ab, den Islam vielleicht noch ein kleines bisschen mehr. Das Glauben an eine höhere Macht, entbehrt jeder rationalen Grundlage.

Jedoch steht es dir frei zu glauben woran du willst und danach zu leben, so lange du anderen das gleiche Recht nicht absprichst. Das recht auf religiöse Selbstbestimmung hast in Deutschland ab 14.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst zu meiner Persönlichen Meinung, ich halte den Glauben an personifizierte  Götter gelinde gesagt für lächerlich. Deshalb würde es mir persönlich nie einfallen zum Islam zu konvertieren.

Hier geht es aber nicht um mich sondre um dich. Was ich dir auf jeden fall rate ist, falls du es noch nicht getan hast dich grundlegend mit dem Islam auseinander zu setzten, den Koran zu lesen, vielleicht mit einem Imam zu sprechen, aber auch einige Islam kritische Texte zu lesen. Du solltest dir auch über die Verbote die mit dem Islam einhergehen informieren und abwägen wie gut diese mit deinem Lebensstil vereinbar sind.

Denn eine solch wichtige Entscheidung sollte man nicht unbedacht oder unvorbereitet treffen.

Was deine Eltern betrifft sei ehrlich zu ihnen und lieg ihnen nicht ständig damit in den Ohren das der Islam die einzig richtige Religion ist, dann werden sie wohl schon lernen irgendwie damit klar zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Ü14 bist kannst du mit deiner Konfession machen, wonach dir die Nase gewachsen ist und deine Eltern können nix dagegen tun.

Meine persönliche Meinung ist dabei irrelevant. Mich interessiert der Islam genauso stark wie die Zahnfüllungen meiner Oma: Es ist da, es ist für die jeweilige Person wichtig, hat mit mir aber nichts zu tun und ist mir egal.

Mach, wenn es dich glücklich und zu einem besseren Menschen macht (bedenke...ein guter Mensch ist, wer sich und auch sonst niemandem Schaden zufügt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BangBang3
08.08.2016, 00:02

und nach welchem Maßstab ist ein Mensch gut?

0

Solange Du niemandem schadest, vor allem niemand anderem, ist alles paletti. Wenn Du meinst, Dich dem Islam anzuschließen, ist das für Dich die richtige Entscheidung, aber das legitimiert niemanden, anderen Wesen zu schaden oder die Entscheidungsfreiheit anderer beeinträchtigen zu wollen.

Um für sich selbst zu entscheiden, dass man einer Konfession beitreten bzw. konvertieren zu wollen, muss man in Deutschland zumindest das 14 Lebensjahr vollendet haben. Ansonsten gibt es dahingehend, soweit mir bekannt, keine weiteren Einschränkungen in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele haben es im Nachhinein bereut. Aktuell erleben viele eine tolle Gemeinschaft und klare Antworten auf Fragen, die die christlichen Kirchen nicht geben. Einmal Moslem, bedeutet dies nicht mehr konvertieren zu können, weil dies gleichgesetzt einem Todesurteil ist.

Diskutiere mit den nicht-islamischen Menschen, die Dir bisher wichtig waren, die Dich kennen. - Dass Du diese Frage hier gestellt hast macht deutlich, dass Du anscheinend doch noch Zweifel hast. Die solltest Du ausräumen! Nimm Dir die Zeit für Deine Entscheidung, die Du brauchst. Lass Dich nicht drängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muhamedba
08.08.2016, 01:02

Könntest du mir sagen woher das "viele haben es bereut" kommt? ;)

0

Es ist egal welchen Weg du gehst. Alle Wege führen zu Gott. Es geht nur darum ob er gesund für dich ist, und ob du anderen damit (bewusst) schadest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerGeolinchen
08.08.2016, 00:07

das interessiert mich nicht

0
Kommentar von xXSnowWhiteXx
08.08.2016, 00:13

Dann frag keine dummen Fragen.

4

Ich bin selbst konvertierte Muslima und kann dir nur sagen: Mach es!
Es wird dein Leben auf wunderschöne Art und Weise verändern :)

Lass dir von keinem etwas sagen ä, denn letztendlich ist das DEIN Leben!

Natürlich ist es nicht so einfach, wenn man in einem christlichen Umfeld aufwächst oder alle/viele Freunde Andersgläubige sind, aber alles ist möglich :)

Anfangs ist es bzw. bist du dann vielleicht Thema Nr.1 :D
Aber nur solange bis es etwas Neues zu reden gibt 😄

Ich wünsche dir alles Liebe für die Zukunft und mach' deinen Weg - es ist bestimmt der richtige :)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiSamira260616
08.08.2016, 22:04

Vielleicht auch besser so

0

Es ist deine Entscheidung. Solange du auch den wahren Islam wählst und nicht den der bescheuerten Affen die grad die welt Terrorisieren!..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe vor zum Islam zu konvertieren.(...)Ich will nun eure meinung dazu mal hören.

Lass es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Sofern du in Zukunft nicht mehr in deinem Innern selbst Entscheiden möchtest was Gut und Böse ist,sondern wie es sich für den Glaubenden Muslim gehört,in allem dem Koran ,dem Hadit und der Scharia zu folgen .Da dir der islam kein Gewissen zu spricht dem du folgen könntest .
  • Also ich habe den islam grüntlich anhand seiner eigenen schriften studiert und ich komme zu den schluss ,das ein Mensch hier nur folgen kann wenn er entweder eine starke Familie vermisst .Oder er einfach nicht weiss auf was er sich hier wirklich einlassen will.
  • Die Unzähligen Vorschriften der Scharia Gesetzgebung bestimmen un Zukunft wie du auf die Toilette zu gehen hasst ,wie du Sex haben darfst ,und wie du dich konkret in allen Lebenslagen konkret zu verhalten hast .
  • Ich denke für einen Menschen der in einer Gesellschaft wie der D aufgewaschen ist ,wird das recht schwierig den ,denn es ist so dass sich hier die Umma gegenseitig überwacht damit diese unzählichen Vorschriften auch eingehalten werden .
  • Aber auch wenn du konvertierst ,hast du laut Islam keine Sicherheit auf dasParadies warum ?Prädestinationslehre im Islam Das heisst es gibt keine Sicherheit ob du für den Himmel oder die Hölle bestimmt bist :Laut Islamischer Lehre  bist du also  für einen gewissen weg vorbestimmt.Selbst ,wenn du allesrichtig machen würdest ab  hier :konvertieren ...und die 5 Säulen desIslam befolgen würdest....hättest du keine Gewissheit gerettet zu sein.


Sure 6,88:Zitat :_____Das ist Allahs Rechtleitung. Er leitet damit recht, wen vonSeinen Dienern Er will. Wenn sie (Ihm) aber(andere) beigesellt hätten, wäre für sie wahrlich hinfällig geworden, was siezu tun pflegten. _____(Der 2. Satz gilt den Christen )und Sure6,125:Zitat:__WenAllah rechtleiten will, dem tut Er die Brust auf für den Islām. Und wen Er indie Irre gehen lassen will, dem macht Er die Brust eng und bedrängt, so als ober in den Himmel hochsteigen sollte. So legt Allah den Greuel auf diejenigen,die nicht glauben.__

Sure2,26: Zitat: _______Allah schämt Sich nicht, ein Gleichnis auch nur mit einer Mücke
oder mit etwas darüber (hinaus) zu prägen. Was nun diejenigen angeht, die
glauben, so wissen sie, daß es die Wahrheit von ihrem Herrn ist. Was aber
diejenigen angeht, die ungläubig sind, so sagen sie: „Was will denn Allah damit
als Gleichnis?“ Er läßt damit viele in die Irre gehen und leitet viele damit
recht, doch läßt Er damit nur die Frevler in die Irre gehen, ___

Sure 27,57:Zitat :______Daretteten Wir ihn und seine Angehörigen, außer seiner Frau; Wirbestimmten, daß sie zu denjenigen gehörte, die zurückblieben. ______(hier gehtes um die Frau Lots welche zurückblickte und zur Salzsäule erstarrte ..)·       Hätte  Allah gewollt  wärenalle Menschen Muslime geworden, aber dieser Glaube ist nicht allen Menschenbestimmt 

Sure 10,99-100Zitat:________Und wenn dein Herr wollte, würden fürwahr alle auf der Erde zusammen gläubig werden. Willst du etwa die Menschen dazu zwingen, gläubig zu werden?100Keiner Seele ist es möglich zu glauben, außer mit Allahs Erlaubnis.Und Er legt den Greuel auf diejenigen, die nicht begreifen. ______Weil es sein Wunsch und Plan war,entstanden außer dem Islam verschiedene andere Religionsgemeinschaften:

Sure 5,48:Zitat:_______UndWir haben zu dir das Buch mit der Wahrheit hinabgesandt, das zu bestätigen, wasvon dem Buch vor ihm (offenbart) war, und als Wächter darüber. So richtezwischen ihnen nach dem, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, undfolge nicht ihren Neigungen entgegen dem, was dir von der Wahrheit zugekommenist. Fürjeden von euch haben Wir ein Gesetz und einen deutlichen Weg festgelegt. Undwenn Allah wollte, hätte Er euch wahrlich zu einer einzigen Gemeinschaftgemacht. Aber(es ist so,) damit Er euch in dem, was Er euch gegeben hat, prüfe. Sowetteifert nach den guten Dingen! Zu Allah wird euer aller Rückkehr sein, unddann wird Er euch kundtun, worüber ihr uneinig zu sein pflegtet._________ 

Sure17,46:Zitat_______________UndWir legen auf ihre Herzen Hüllen, so daß sie ihn nicht verstehen, und in ihreOhren Schwerhörigkeit. Und wenn du im Qurʾān deinen Herrn allein (ohne ihreGötter) erwähnst, kehren sie aus Abneigung den Rücken.___

Sure 74,31Ziat:____________Wirhaben als Wächter des (Höllen)feuers nur Engel eingesetzt, und Wir haben ihreZahl nur zu einer Versuchung gemacht für diejenigen, die ungläubig sind, damitdiejenigen Überzeugung gewinnen, denen die Schrift gegeben wurde, und damitdiejenigen, die glauben, an Glauben zunehmen, und damit diejenigen, denen dieSchrift gegeben wurde, und (auch) die Gläubigen nicht zweifeln und damitdiejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, und (auch) die Ungläubigen sagen:„Was will denn Allah damit als Gleichnis?“ So läßt Allah in die Irre gehen, wen Erwill, und leitet recht, wen Er will. Aber niemand weiß über die Heerscharendeines Herrn Bescheid außer Ihm. Und es ist nur eine Ermahnung für dieMenschenwesen._____________  

  •   Laut Islamischer Lehre  bist du also  für einen gewissen weg vorbestimmt.Selbst ,wenn du allesrichtig machen würdest ab  hier :konvertieren ...und die 5 Säulen desIslam befolgen würdest....hättest du keine Gewissheit gerettet zu sein.
  •  andererseits betontder Koran die Verantwortung jedes Menschen. Jeder Mensch wird sich im JüngstenGericht vor Allah verantworten müssen, wenn er nicht auf die Mahnungen derPropheten gehört hat. Der Koran benennt als Gründe für die Abwendung mancherMenschen vom Islam deren „Widerspenstigkeit“ (Sure 4,13-14). Alles, was einMensch während seines Lebens getan hat, wird in einem Buch niedergeschrieben,um dann hervorgeholt zu werden (17,4). 

Sure2,286:Zitat:______________Allaherlegt keiner Seele mehr auf, als sie zu leisten vermag. Ihr kommt (nur) zu,was sie verdient hat, und angelastet wird ihr (nur), was sie verdient hat.„Unser Herr, belange uns nicht, wenn wir (etwas) vergessen oder einenFehlerbegehen. Unser Herr, lege uns keine Bürde auf, wie Du sie denjenigen vor unsauferlegt hast. Unser Herr, bürde uns nichts auf, wozu wir keine Kraft haben.Verzeihe uns, vergib uns und erbarme Dich unser! Du bist unser Schutzherr. Soverhilf uns zum Sieg über das ungläubige Volk!“ ____

  • Der Koran löst diese offensichtlicheSpannung zwischen der Verantwortung des Menschen und der Allmacht Allahs nichtauf, sondern lässt beides nebeneinander stehen. Einige Koranverse verbinden sogar beide Seiten miteinander: Weil manche Menschen gesündigt haben,indem sie ihre eigenen Vorstellungen zu ihrem Gott erklärten, hat „Allah siemitBedacht irregeführt“ (45,23). 
  • Genauso bei  Sure 18,57 wo beideSeiten als Verantwortliche geleten : der Mensch entscheidet sich für dasBöse und wendet sich von der Botschaft des Islam ab. Zugleich   machtAllah ihn unfähig, das Richtige zu hören, selbst wenn ihm weiter der Islamverkündigt wird (vgl. auch 42,13).
  • Wenn in der Bibel in ähnlicherWeise davon die Rede ist, dass Gott „kräftige Irrtümer“ sendet (2. Thess2,11f), ist das in der Regel deutlich dargestellt als Gericht dafür, dass Menschen „der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Lust hatten an derUngerechtigkeit“ (2. Thess 2,12).
  • Es ist also keines wegs so eifach wie es scheint im Islam ..sondern weit komplizierter ..
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du hast die Wahrheit erkannt nutze es und folge ihr. Lasse dich von falschen Leuten nicht beeinflussen, folge der Wahrheit nicht der Mehrheit. Wenn du konvertieren solltest so Bitte ich dich nicht zu vergessen dass deine Eltern immer noch deine Eltern sind und dass gute Verhalten den Eltern gegenüber im Islaam eine Pflicht ist, seien sie Muslime oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Moslem freut es mich für dich aber mehr Angaben (z.B. wie du dazu gekommen bist) könnten helfen, um dich besser zu verstehen und dir dann zu sagen, was man davon hält...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu unsere Meinung? Was juckt dich das, was andere denken? Es ist deine Entscheidung fertig ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ist es von Interesse für dich, was andere davon halten ?
Du bist schon festgelegt und kennst alle Argumente für und wider.
Was soll dies Frage also leisten ?
Willst du nur diese öde Auseinandersetzung über den Islam hier auf der Plattform beleben ? Oder einfach nur plaudern ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Welt muss man sich nicht irgendwo einen Ausweis holen um eine bestimmte Überzeugung haben zu  können. Das ist mir zu sehr Herdenmentalität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich sollte die Meinung der GF Nutzer nicht interessieren. Tuh das was du für richtig hälst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst also konvertieren. OK.

Und warum verspürst du das dringende Bedürfnis, uns das mitzuteilen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Gegensatz zu Saudi-Arabien ist Deutschland ein freies Land. Hier kannst du sogar eine Cica-Cola-Flasche anbeten und niemand würde dich dafür bestrafen, so lange du die Gesetze einhältst.

Der Islamische Staat freut sich schon einen neuen Krieger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Christ und ich glaube an das Christentum. Wenn Du Gründe haben möchtest, um daran zu glauben, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BangBang3
08.08.2016, 00:05

Wieso glaubst du daran? :)

1
Kommentar von comhb3mpqy
09.08.2016, 12:23

Auch im Christentum gibt es mind. eine Fastenzeit.

0

Was möchtest Du wissen?