Kontrollsucht des Vaters beenden..?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist tatsächlich schwierig.

Er kann nicht loslassen. Entweder ist er ein Kontrollfreak oder er sieht noch das kleine Mädchen in dir.

Das mit der Schule würde ich vorsichtshalber nicht erwähnen, sonst ist er da womöglich noch genauso.

Setz dich mit ihm hin und frage ihn ganz direkt, warum er das wissen möchte. Und dann, warum er kein Vertrauen zu dir hat. Vielleicht könnt ihr euch auf kleine Schritte einigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist aber sehr grenzüberschreitend was dein Vater da macht! Gleiches Recht für alle. Misch dich auch mal in sein Leben ein .... Mal schauen wie er reagiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit dieser Einstellung hätte er dir erst gar keins erlauben sollen. 

so was geht gar nicht!

Was sagt denn deine Mutter dazu?

die Pin Nr. geht ihn nichts an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War bei mir auch so, das geht vorbei... Wahrscheinlich kannst du mit 18 oder so drüber lachen. Halt die Ohren steif du schaffst das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es ganz und gar nicht "krank".

Dein Papa hat halt Angst um dich und macht sich sorgen, dass wirst ja auch du verstehen können.

Dazu kommt, dass du erst 14 bist! Dein Papa hat mehr Erfahrung und weiß auch mehr als du. Vielleicht ist es auch kein Kontrollzwang, dass du dein Handy um 21 Uhr abgegeben sollst, sondern einfach dass du nicht die ganze Zeit nur vorm Handy sitzt? :)

Wieso musst du denn Nachrichten löschen, wenn du nichts verbotenes machst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
phiLue 08.01.2016, 10:13

Weil selbst Kinder so etwas wie eine Privatsphäre und auch Rechte haben, welche hier mit Füßen getreten werden.

Das Handy zu verbrennen weil man den PIN nicht kennt ist schon ziemlich gestört.

1
Chenorm 08.01.2016, 10:18
@phiLue

Das Handy hat wahrscheinlich papa bezahlt, also ist es sein Eigentum.

1
BigBoo 08.01.2016, 10:14

Aber das ist schon eine gewisse Verletzung der Privatsphäre...

0
sarahxdreamless 08.01.2016, 10:45

was geht in das an was ich mit meiner besten Freundin schreibe? Außerdem bin ich nicht viel am Handy.

0
RudiRatlos67 08.01.2016, 14:30
@sarahxdreamless

Ob und was Du mit Deiner besten Freundin schreibst, geht ihn sicher nichts an. Es ist Bestandteil Deiner Entwicklung in gewissem Rahmen auch Deine eigenen Erfahrungen zu machen. Ein guter Satz aus dem Film Findet Nemo, den Dori an Nemos Vater richtet: "wie soll ihm was passieren wenn ihm nie etwas passiert" Klar möchte ein Vater sein Kind vor alle negativen Erfahrungen schützen, trotzdem ist es genauso wichtig auch negative Erfahrungen zu sammeln. Ich habe eine Tochter im gleichen Alter wie Du bist. Auch ich versuche sie vor dem schlimmsten zu bewahren. Bei uns läuft das so, dass ich sie abends nicht in der Dunkelheit allein zu oder von ihrer Freundin laufen lasse, dass ich sie immer wieder über die Gefahren aufkläre, auch über die Gefahren im Internet rede ich mit ihr möglichst oft. Ich käme nie auf die Idee ihr Handy zu kontrollieren. Auch sie musste es schon ein paar mal abends vor dem zu bett gehen abgeben, allerdings nicht zur Kontrolle, sondern um zu gewährleisten, dass sie ausreichend Schlaf bekommt. Ich gebe zu, dass ich ihr hin und wieder auch mal über die Schulter schaue mit wem sie schreibt, allerdings ehr neckisch oder freundschaftlich.

Ich muss aber auch sagen, dass sie mir nie einen Anlass gegeben hat, ihr nicht zu vertrauen. Das ist villeicht auch ein Grund.

1

Was möchtest Du wissen?