Kontrolliert die Polizei bei einer Verkehrskontrolle ob man Kontaktlinsen trägt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Polizist weiss, wie man das sieht. Der Kontaktlinsenträger muss geradeaus gucken und der Polizist kann dann von der Seite sehen, ob da eine Kontaktlinse ist oder nicht.

Kannst Du auch, achte mal drauf. :)

gut zu wissen :) Danke für die antwort :)

0

man sieht es ob eine KL im Auge ist wenn man nah rangeht und von der Seite mit Beleuchtung ins Auge schaut. Viele KL haben heutzutage auch einen sogenannten Handling Tint, d.h. sie sind ganz leicht blau eingefärbt um die Handhabung beim Einsetzen und Rausnehmen zu erleichtern - das macht sie auch von außen aus der Nähe leicht sichtbar.

Der Polizist muß erstmal glauben, daß die KL diesselbe Sichtkorrektur hat wie die im Führerschein eingetragene Brille. Hat er Zweifel kann er dich ja einem einfachen Sehtest unterziehen indem er dich z.B. Schilder in einer Entfernung lesen läßt die du als Autofahrer erkennen mußt. Was man vorsorglich als KL-Träger machen kann um solche Situationen zu entschärfen: laßt euch vom Optiker einen Kontaktlinsen-Paß ausstellen. Der enthält die Dioptrien-Werte und überzeugt einen Polizisten vielleicht daß an der KL Geschichte was dran ist :-)

Guter Tipp, das mit dem KL-Pass :) Werd ich mal machen.

0

im fs soll-muß es drinstehen bei Brillenträger, wer keine auf hat gibt´s >Busgeld< Kontaktgläser sind nicht eingetragen, weil das meist eine "Modesache ist"

nur wo eine Brille eingetragen ist, muß man es nachweisen das man Kontaktlinsenträger ist

Also ich könnte mir vorstellen das wenn eine bestimmte Brille vorgeschrieben ist, das dann Kontaktlinsen nicht zählen.

Falsch. Es geht um die Korrektur der Sehschärfe. Früher trugen kaum Leute Kontaktlinsen.

Es steht aber auch nicht "Brille" im Führerschein, sondern "Sehhilfe"

0

Was möchtest Du wissen?