Kontrollfreak - 1?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey Du.

Das nennt man Überperfektionismus. Ist tatsächlich ein psychologisches Problem. Sowas entwickelt sich in bestimmten (Lebens-)Situationen zum Beispiel, wo man zwangsläufig zwanghaft sich an gewisse Dinge oder Regeln halten muß, was anderen nicht bekannt oder passiert ist, die das dann nicht nachvollziehen können und dementsprechend aus deinem Blickwinkel alles falsch machen.

Womit Du wahrscheinlich noch nicht mal ansatzweise Unrecht hast, wenn Du an die Decke gehst. Deine Sichtweise und Umgang mit allen möglichen Situationen, hat sich durch deine eigene gewissermaßen unfreiwillig entstandene Lebenssituation (auch kurzfristig/ kurzzeitig) entwickelt und mittlerweile übermäßig ausgeprägt.

Wenn hinzu kommt, daß Du weiterhin vielleicht auch kein für Dich passendes kein Ventil hast - Hobby, Sex, Glücksmomente, Erfolgserlebnisse etc - steigert sich das, ohne, daß Du das möchtest. Dann fährst Du nicht auf 180 hoch, sondern auf 367 und alle um Dich herum denken, Du bist bissl bekloppt. Dabei hast Du aber womöglich tatsächlich Recht, wenn Du nen kleinen Makel ansprichst, übertreibst aber eben mit und in der Form deiner Überreaktion. 

Innerhalb von Überperfektionismus kann sich auch eine extrem gesteigerte Form von Sensibilität entwickeln. Du siehst alles aus mehreren Blickwinkeln und Sichtweisen, weil auch gewisse Erfahrungswerte/ eigens gemachte Erfahrungen da dann mit hineinspielen. Kopf-Netzwerk.

Weiterhin kommt dadurch eine eigens konzipierte Form von Logistik ins Spiel. Welche aber sehr gut funktionieren kann.

...ich höre aber jetzt wohl besser erstmal auf, oder?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vieleicht brauchst du einfach ein Antiagressionstraining und musst dein Stress ihrgendwo anders abbauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?