Kontrolle vom Jobcenter?

4 Antworten

Frage: wenn deine Freundin Leistungen vom JC bekommt, dann hätte sie vor einem beabsichtigten Umzug die Genehmigung des Jobcenters einholen müssen.

Da ich davon ausgehe, dass deine Freundin jetzt die größere Wohnung hat, müsste das JC jetzt eine höhere Miete zahlen. Und das Okay dazu braucht man vorher, wobei es schwer ist, aufgrund einer Aussage wie "die Wohnung ist ein bisschen klein" die Zustimmung zu einer höheren Miete zu bekommen.

Wenn deine Freundin also die Zustimmung nicht bekommt, dann zahlt das JC maximal die Miete, welche sie für die kleinere Wohnung auch bezahlt haben - und keinen Cent mehr.

Oder kreuzen die bei dir auf und wissen noch gar nicht, dass sie dort nicht mehr wohnt?

Vielleicht hat deine Freundin dem Amt ein paar Dinge noch nicht mitgeteilt?

Alles abgesegnet und unter Dach und Fach. Wieso kann man nicht einfach spezifisch auf die Frage antworten oder lieber gar nix schreiben

0
@wolfenstein

Hättest du mit einem Satz geschrieben - "Umzug wurde vom JC genehmigt", dann hätten wir eine wichtige Info mehr gehabt.

Immerhin kennen mindestens ein Drittel der Leistungsbezieher das Procedere beim Umzug nicht. Das weiß ich, da ich lange genug in der ALG II-Sozialberatung gearbeitet habe.

1

wenn es deine wohnung ist darf das jobcenter da gerne höflich fragen. du kannst das dann höflich ablehnen. mehr rechte haben sie da nicht.

du kannst sie auch höflich an der tür fragen was sie denn möchten und wenn sie einen verdacht haben das sie diesen doch gerne begründen möchten. das ist alles.

Ok, ja das hört sich doch gut an. Weil ich vielleicht gedacht habe, nachher kommen die noch mit einem richterlichen Beschluss. Weißt du wo man sich da noch erkundigen kann. Weil so Leute vom Jobcenter die nix auf die Kette kriegen, lass ich bestimmt nicht in meine privaten Sachen schauen. Ansonsten danke für deine Aussage

0
@wolfenstein

kein richter wird eine durchsuchung anordnen weil das jobcenter das so möchte. wenn du keine leistungen beziehst dürfen sie nicht mal deine daten speichern oder dich anrufen.

0

Na das klingt doch ganz nett. Danke dir und einen schönen Abend noch

0

Seit wann arbeitest du jetzt?im Januar hast du noch geschrieben,du müsstest in eine kleine Wohnung ziehen und müsstest wissen,wieviel das JC bezahlt.Glaube du möchtest eher wissen,wie kann ich vertuschen,oder etwas verbergen,um nicht erwischt zu werden.Oder wieso behauptest du in in einer 3.Frage,habe immer gearbeitet,habe noch nie Geld vom JC bekommen?

Behalte mal deine Spekulationen für dich. Wenn man am Ball bleibt kann sich von heute auf morgen Job mäßig was ändern. Also hau nicht was raus was nicht der Wahrheit entspricht. Es ist so wie ich es schreibe oder hast du nicht richtig lesen gelernt. Aber danke für nichts. Unglaublich sowas

0
@wolfenstein

Nur zur Info,dein Beitrag ist von Januar.Im März schreibst du Das Gegenteil.Man kann in deinem Profil lesen.Das reicht ja schon.

0
@Hundefreund1966

Dein Problem ist nur,dass manche recherchieren,um auf deine"Wahrheit "zu sroßen.Würden man nicht lesen,hätten man Betrug schon wieder unterstützt.

0

Ist es Betrug Miete vom Jobcenter zu kassieren, wenn man gar nicht in der Wohnung lebt?

Die Freundin von meinem Vater lässt sich vom Jobcenter die Miete zahlen, wohnt aber bei meinem Vater in der Wohnung und ihre steht praktisch voll möbliert (natürlich alles neue Möbel, ebenfalls vom Jobcenter finanziert) leer. Ihre Wohnung ist im gleichen Haus. Nun meine Fragen:

1. Ist es nicht Betrug?

2. Kann man sie dafür dran kriegen, bzw. sie beim Amt anschwärzen?

3. Wenn ja, wie?

...zur Frage

Legal, oder doch Hartz 4 betrug?

Hallo zusammen.

Ich habe eine Frage und zwar zu Hartz 4.

Also, nehmen wir mal an ich bekomme eine Wohung vom Amt bezahlt. ( Ich Arbeite im echtem Leben )

Dann ziehe ich zu einem bekannten und lasse eine Person die Arbeitet, die kein Hartz 4 empfängt umsonst in meiner Sozialwohung wohnen.

Diese Person zahlt keinen Cent an Miete.

Ist das legal, oder Hartz 4 Betrug? Wie hoch wäre die Strafe, wenn es Betrug ist.

...zur Frage

Darf der Jobcenter Beamte beim Arbeitgeber anrufen und Informationen abfragen?

Ich arbeite Vollzeit das Geld reicht nicht aus für meine Familie und bekomme aufstockend etwas ALG 2. Ich habe meinem Unternehmen nicht mitgeteilt und meinem Chef auch nicht das ich ALG 2 aufstockend bekomme weil ich mich dafür schäme.

Dürfen die Beamten von Jobcenter die Personalabteilung kontaktieren für irgendwelche Informationen und Aufkünfte?

Ich reiche alles ein was das Jobcenter benötigt es gibt von meiner Seite also keinen Anlass dafür. Aber möchte halt nicht das dass Jobcenter wegen Kontrolle meine Firma anruft oder anschreibt weil es mir peinlich ist.

...zur Frage

Jobcenter will das ich arbeite aba ich bin nicht psychisch Belastbar genug dürfen die mich dann noch arbeit lassen?

Jobcenter will das ich arbeite aba ich bin nicht psychisch Belastbar genug dürfen die mich dann noch Arbeit lassen? und wen ich nicht Arbeiten dürfte würden die mir dann das Geld verweigern ?.Ich beziehe zurzeit Harz IV und versuchte einen Job zu Kriegen aba leider scheitert es oft daran das ich dazu nicht gewaxen bin durchzuhalten :(

...zur Frage

Miete vom Sozialamt kassieren, obwohl dort nicht mehr wohnhaft

Hallo ich habe mal eine Frage,

Es geht um einen Bekannten, der Hartz IV bezieht. Und zwar wohnte er in einer Wohnung die ebenso vom Amt bezahlt wurde. Diese hat er jetzt gekündigt und ist ausgezogen ohne dem Amt Bescheid zu geben und kassiert jetzt weiter die Miete obwohl er bei seiner Freundin wohnt und keine Miete mehr zahlt. Er sieht das ganz locker und meint das wird keiner rauskriegen. Ich sehe das ein wenig anders. Aber da sich bei uns keiner auskennt will ich mal hier fragen:

  • Kennt sich jemand aus, ob das Amt sowas kontrolliert?
  • Mit was für Folgen kann er rechnen, wenn das rauskommt?
  • Kommuniziert das Amt mit den Vermietern?
  • Und ob bei einem späteren Neubezug einer Wohnung die Kündigung der alten Wohnung vorgelegt werden muss?

Bitte nur Antworten auf die Fragen und kein großes "das ist verboten Gelaber"

...zur Frage

Gehört das unter Sozialbetrug?

Ich meine ja oder?

Beispiel: Ein gemeldeter Hartz4 Empfänger geht nachts arbeiten ohne es dem Amt zu melden. Nach einiger Zeit meldet dieser diese Arbeit ofiziell an. Das läuft doch schon unter Betrug oder nicht? Ich meine die Person hat ja unrechtmäßig mehr Geld erhalten.

Wie komme ich auf die Frage? Ich interessiere mich sehr für Hartz4 und da ich auch sehr viel mitbekomme und lese von Schwarzarbeit etc. würde mich eine offizielle Antwort mal interessieren. Mich würde interessieren ob ich da mit meiner Vermutung richtig liege!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?