Kontrolle in Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Principessa,

Du möchtest Deinem Freund eine Freude machen, und ihm sagen, daß Du gerade an ihn denkst. 

Möglicherweise steckt er aber gerade in der Bearbeitung eines komplexen Problems und wird durch Deinen Anruf in seiner Konzentration gestört.

Anscheinend hast Du Dein Leben ausschließlich nach Deinem Freund ausgerichtet und wartest sehnsüchtig darauf, daß er nach Hause kommt.

Er arbeitet aber auch an seiner Karriere, und da wird auch erwartet, daß er zum offiziellen Dienstschluß nicht den Kuli fallen lässt und nach Hause eilt.

Ich glaube, es wäre für Euch beide von Vorteil, wenn Du gelegentlich mit Deinen Freundinnen unternimmst, Dir ein Hobby suchst oder an Deiner eigenen Fortbildung arbeitest. 

Dann hast Du selbst auch etwas zu erzählen, und er kann sich auch mal alleine regenerieren, wenn Du am Abend verabredet bist.

Es tut Euch aus Dauer beiden nicht gut, wenn Du ihn zu Deinem einzigen Lebensinhalt, und Dich allein von seiner Bestätigung abhängig machst.

Wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du ihn ja auch fragen, was er von meinem Vorschlag hält. Ich glaube, daß ihm die Idee gefallen könnte, daß seine Freundin künftig selbständiger agiert.

Ich wünsche Euch beiden alles Gute,

Giwalato 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, ab einem gewissen Punkt ist es definitiv Kontrolle. Ein "Was machst du so?" "Was machst du heute so?" finde ich persönlich völlig okay, aber ein "Fährst du nach der Arbeit direkt heim?"  "trifft du nach der Arbeit wen?" etc. finde ich dann doch etwas zu viel.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LaPrincipessa91 31.08.2016, 22:39

wir wohnen zusammen. es geht darum wenn er heim fährt das ich halt weiß wann er ca da ist

0
WanderIgelchen 31.08.2016, 22:45
@LaPrincipessa91

Da gibt es auch wieder eine gewisse Grenze. Er wird dir schon schreiben, wann er Feierabend hat, wenn du ihn darum bittest. Dann (vielleicht auch oft) zu schreiben, wann er denn heim kommt, ist etwas viel. :] 

0

Hallo,

kommt darauf an, wie häufig Du ihn anschreibst und fragst.

Ich habe dies bei meinem Partner nie gemacht, es sei denn, wir wollten noch zusammen weg, und ich wissen möchte, ob er es pünktlich schafft. Ebenso umgekehrt.

Man muß nicht 24 Stunden am Tag wissen, was der Partner gerade macht, das würde mir dann auch auf den Senkel gehen. ;o)

Laß ihn doch mal in Ruhe damit, dann wird er sich schon von alleine melden.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LaPrincipessa91 31.08.2016, 22:42

Mache das ja nicht die ganze zeit. Will ab un zu nur wissen wegen essen zb.

Er siehr es aber auch schon als kontrolle wenn ich ihn frage wie es auf arbeit ist

0
MaSiReMa 31.08.2016, 22:45
@LaPrincipessa91

Kommt er denn nicht jeden Tag zur selben Zeit nach Hause??

Dann frage ihn doch am Abend davor, wann er ungefähr da sein wird, dann kannst Du das Essen planen. Und wie es auf der Arbeit war kannst Du ihn doch auch fragen, wenn er zu Hause ist??

;o))

0
LaPrincipessa91 31.08.2016, 22:47
@MaSiReMa

er kommt immer ziemlich unterschiedlich nach hause und kann es selber nicht sagen wann er feierabend hat

0
MaSiReMa 31.08.2016, 22:48
@LaPrincipessa91

Dann bitte ihn doch einfach, das er Dir kurz schreibt: Komme jetzt Heim, dann weißt Du Bescheid und er fühlt sich nicht kontrolliert.

0

Naja, es kommt darauf an wie du ihn schreibst und warum er das Gefühl hat, dass du ihn kontrollierst.

Wenn du nur ab und an, freundlich gesinnt, schreibst wo er ist, dann müsste er sich nicht belästigt fühlen. Wenn du aber desöfteren ihn mit solchen Fragen aufsuchst, dann kann ich mir schon vorstellen, dass er es im falschen Hals bekommt.

Gegenfrage: Wenn du mit diesen Fragen nicht tatsächlich damit bezwecken willst ihn zu kontrollieren, dann gehe seinen Wunsch nach und vermeide die Fragen. Oder kontrollierst du ihn in Wirklichkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LaPrincipessa91 31.08.2016, 22:44

Nein ich kontrolliere ihn nicht. vertraue ihn voll und ganz sonst wär ich nicht mit ihm zusammen

0
piobar 31.08.2016, 22:47

dann gehe seinen Wunsch nach und frage ihn nicht mehr diese Fragen... Versuche ihn aufzuklären, dass du es nicht als Kontrolle meinst sondern viel mehr als ein "Hey du" und/ oder ein "ich liebe dich und möchte ein Teil von dir sein".

0

Kontrolle wäre, wenn er antworten müsste. Und selbst dieses müsste wäre niemals ein reines müsste, weil es sehr schwer ist Menschen all ihrer Entscheidungsfreiheit zu nehmen, vielleicht gar unmöglich. 

In dem Fall ist Kontrolle eine Zwangshandlung, sich der Kontrolle auszusetzen. Er könnte es auch ignorieren oder die Verbindung kappen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja die meisten Leute wollen halt nicht dauernd über so was Belangloses schreiben und das nervt sie dann halt, wenn man oft so was gefragt wird, weil dann muss man ja auch zurückschreiben, sonst ist es unhöflich. Verstehe ich voll und ganz.

Ich frag meinen Freund ganz selten mal, was er so macht, und wenn, dann eigentlich nur aus Langeweile. “Wo bis du gerade“ würde ich nie fragen, das hört sich schon sehr nach Kontrolle an, ja. Außer natürlich, wir sind verabredet und ich will wissen, wie lange er noch braucht oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cookialla 31.08.2016, 22:50

Oh ok ich hab gerade erst gesehen, dass ihr zusammenwohnt. Dann mach es doch einfach andersrum und sag, er soll sich melden, wenn er NICHT zur gewohnten Zeit zuhause ist. Dann musst du ihm nicht mehr schreiben ;)

0

seh ich genau so hab sogar das handy mehr oder weniger unfreiwillig abgeschafft was sogar ne richtige wohltat ist wenn das scheißteil nit dauern rappelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?