Kontrolle durch vom Vermieter beauftragte personen zulässig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist m.E. eine unerlaubte Datenerhebung. 

Datenerhebung wäre zwar zulässig, allerdings nur unter den in § 28 BDSG genannten Fällen. Zuwiderhandlungen dagegen können eine Owi nach § 43 BDSG oder eine Straftat nach § 44 BDSG sein.

Fordert von der Vermieterin eine Begründung für die Datenerhebung und wie die erhobenen Daten gespeichert werden und vor dem Zugriff Unbefugter geschützt werden.

Gibt sie keine zufriedenstellende Begründung, zeigt sie und ihren Gehilfen wegen Verstoß gegen das BDSG an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Kontrolle? Kontrollieren darf der Vermieter gar nicht, allenfalls z.B. den Verbrauch der Heizkörper ablesen, und dafür darf er jemanden beauftragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... und was kontrollieren sie denn bitte? Davon hängt die Antwort ab. Sie dürfen nicht in Deine Wohnung, wenn Du es nicht willst, bzw. allenfalls aus wichtigen Gründen. Näheres sollte im Mietvertrag stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Voranmeldung dürfte nicht einmal der Vermieter selbst in die Wohnung wenn du das meinst. Ansonsten ist die Frage was für eine Kontrolle. Was wird denn kontrolliert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommen da noch mehr Infos?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anitari 23.02.2016, 11:05

Wann wir in die Garage gehen was wir dort tun. Wie oft ich mit mein Kind rausgehen und wie lange. Eigentlich alles was wir außerhalb unserer Wohnung tun. 

So ein Schwachsinn. Darf sie natürlich nicht.

0

warum? Was ist denn vorgefallen? Ein Vermieter macht sowas ja nicht grundlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kareena123 23.02.2016, 12:27

Wir haben ihr lediglich gesagt das sie sich nicht in der Erziehung der kleinen einmischen soll 

0
tapri 23.02.2016, 17:23
@Kareena123

naja, wenn es zum Beispiel um Kindeswohlgefährdung ginge, da erwartet jeder, dass man sich einmischt, und das ganze im Auge behält. Und wenn in eurer Garage kein Auto steht und dennoch ständig Leute rein und raus gehen, dann vermutet man da auch evtl. eine Straftat die darin gemacht wird, deshalb ist es immer schnell gesagt, dass der Vermieter das nicht darf..... es fehlt hier einfach die Vorgeschichte.....

0
Kareena123 25.02.2016, 09:40
@tapri

Die Vorgeschichte ist schnell erzählt. Ich bin mit meiner Tochter zu meinem Freund gezogen. Alles ohne Probleme. Meine Tochter war krank hatte hohes Fieber hab mit ihr auf den sofa gelegen und Bücher gelesen. Vermieterin kam weil sie was wollte und hat rumgemozt weil die kleine auf dem Sofa lag und noch gespielt hat. Hab ihr erklärt das sie krank ist hat ihr aber nicht interessiert. Nebenbei gesagt unsere Vermieter wohnen mit im Haus.

In der Garage steht tatsächlich kein Auto. Dort befindet sich die hobbywerkstatt von mein freund. Und das auch schon seit er hier wohnt. In die Garage gehen auch nur er und ich. 

0

Was möchtest Du wissen?