Kontrakturenprophylaxe mit Basaler Stimulation?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich brauch ein bisschen mehr Hintergrundsinformation. Du schreibst Prophylaxe. In diesem Fall besteht noch keine Kontraktion. Welches Krankheitsbild liegt vor. Ist das eine schlaffe Lähmung? Da brauchst du das nicht zu machen.

Wenn du nicht den richtigen Ansatz hast, kannst du nämlich ziemlich auf die Nase fallen.

KleineJini 02.06.2017, 21:23

Sie hat bereits kontrakturen, aber keine massiven. Sie ist massiv adipös, immobil und wird auf eigenen Wunsch  lediglich Vormittags in den Rollstuhl transferiert. Apoplex vor 18 Jahren, Paresen links, kognitiv nicht eingeschränkt. Ich hoffe das reicht

0
SENSORY 02.06.2017, 22:38
@KleineJini

Wie wäre es, wenn du mit einer Massage des ganzen Armes beginnst und dabei von innen nach außen massierst, um die Kontraktur zu lockern. Dann könnte die Patientin bei möglichst ausgestreckten Armen (wenn nötig im Ellenbogen unterstützen) mit beiden Händen gegenläufig jeweils einen Ball unterschiedlicher Beschaffenheit vor sich auf dem Tisch rollen in kreisenden Bewegungen.

 

1

Was möchtest Du wissen?