Kontrahentenrisiko bei ETF - Was geschieht, wenn Kontrahent seiner Verpflichtung nicht mehr nachkommen kann?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Google mal nach UCITS und schau in den Verkaufsprospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen.

Auch auf dem Aktien mit Kopf Kanal in der ETF 2.0 Reihe sind die Risiken von Swap und physischer Replikation gut erklärt.

tibex 16.05.2016, 12:29

Auf dem Aktien mit Kopf Kanal bin ich fündig geworden. Etwas besser fande ich dann dieses Video von Talerbox: https://www.youtube.com/watch?v=tRMXwab4Zao

Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, könnten, (je nach Kontrahent und Sicherheitskorb)  im schlimmsten Fall 10% der Einlagen verloren gehen. Wenn der Kontrahent genau zu diesem Zeitpunkt insolvent geht und das resetting noch nicht stattgefunden hat.

1

ETFs sind, wie jeder andere Fonds auch, normales Sondervermögen, bleiben also bei einer Insolvenz des Emitenten unberührt.

Was möchtest Du wissen?