Gibt es wohl die Möglichkeit, den Kontostand eines Sparkassen Kontos in eine Excel-Datei automatisch zu laden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst mit Banking-Programmen dir die Kontodaten herunterladen und aus den Programmen heraus diese in ein Excelfile exportieren.

Ich denke, das ist die einfachste Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die diversen Sparkassen wirtschaftlich und organisatorisch unabhängig voneinander sind, trifft die Lösung der SPK in A-Stadt nicht auch automatisch für die SPK in B-Stadt zu.

In B-Stadt ist es so, dass man sich per Internet in das Konto einloggen kann. Danach kann man für einen gewünschten Zeitraum die Datensätze der Umsätze als CSV-Datei runterladen und in Excel weiterbearbeiten, z. B. auch als xls-Datei abspeichern. Die geladene Datei muß bei Bedarf geringfügig nachbearbeitet werden, z. B. Kopfzeile löschen, Spaltenbreite ändern, datumsmäßige Reihenfolge sortieren.

Das geht alles ohne Bankingprogramm, aber natürlich nicht vollautomatisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?