"Kontostand kann Beträge mit späterer Wertstellung enthalten"

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt zwei Daten bei Kontobewegungen: das Buchungsdatum und das Valutadatum (Datum der Wertstellung). Letzteres kann vom Buchungsdatum abweichen.

Die spätere Wertstellung hat Auswirkungen auf die Zinsberechnung (Soll + Haben).

Beispiel: Scheckeinreichungen werden mit einer anderen Valuta gutgeschrieben, weil das Geld noch von der emittierenden Bank geholt werden muss (salopp gesprochen). Daher erfolgt die Wertstellung hier später als die Gutschrift gem. Buchungsdatum.

Das heißt, dass, wenn du unmittelbar vorher am Schalter Geld abgehoben hast, das evtl. auf dem aktuellen Kontostand noch nicht ersichtlich ist.

hab ich aber nicht

0
@moooop

Wenn ich meine Auszüge bei der Commerzbank ausdrucke steht das auf jedem Ausdruck. Immer.

0

Was möchtest Du wissen?