Kontopfändung. Was ist wenn man kein eigenes Konto hat?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nachteil dieser Lösung: Der Schuldner hat immer noch kein Konto mit eigenem Namen. Für Gutschriften und Einzugsermächtigungen muss er ein fremdes Bankkonto mit dem Namen eines anderen Kontoinhabers angeben. Normalerweise führt dies nicht zu Problemen. Eine fremde Kontoverbindung für das eigene Gehalt könnte aber beim Arbeitgeber eventuell nicht so gut ankommen. Außerdem: Arbeitsämter weigern sich meist, die Zahlungen auf Konten Dritter zu leisten - davon sind aber Konten direkter Familienangehöriger ausgenommen. Und bei Bezug von ALG II und Sozialhilfe interpretiert die Stelle es manchmal so, dass der genannte Kontoinhaber der Lebenspartner des bezugsberechtigten Schuldners ist. Dann wird gelegentlich ALG II oder Sozialhilfe gekürzt, auch wenn es sich nur um ein aus eigener Not genutztes Konto handelt. Hier sollte also nachweisbar sein, dass es sich um keine Lebenspartnerschaft handelt. -->>> siehe:

http://www.akademie.de/private-finanzen/ueberschuldung-und-verbraucherinsolvenz/kurse/kontopfaendung-richtig-reagieren/strategie-und-taktik-des-schuldners-bei-drohender-kontopfaendung.html

Solltest dir ein weiteres Konto zulegen. Bei der Norisbank bekommst du das sehr wahrscheinlich (trotz Schufa) Aber nur auf Guthabenbasis.

Ebenso bei der Deutschen Bank

Liebe Grüße

hier ein kleiner tipp: es kann günstiger sein sich pfänden zu lassen als unterhalt zu zahlen

Und für die Person, der das Konto gehört, gibt es eine Kontopfändung?

Oder soll für die Person, die nur eine Kontovollmacht hat, eine Kontopfändung durchgeführt werden?

Deine Frage ist noch nicht ganz klar gestellt.

dann wirds wohl ne Lohnpfändung geben, heißt, der Pfänbare Betrag wird vom AG überwiesen bzw. eingefordert.. da gibt es aber bestimmte Richtlinien, wenn du also zu wenig verdienst, kann auch nix gepfändet werden..

geht nicht zu pfänden, ist dann ein Schleichweg das zu umgehen das man gepfändet wird.

wenn du kein konnto hast das sie pfänden können, können sie mit richterlichen beschluss eine sachpfängung durchführen ( kuckug ) das heist sie pfänden bei dir gegenstände die den wert abdecken den du ihnen schuldest.lg

Kein eigenes Konto, keine Pfändung.

Dann wird eben beim Arbeitgender direkt gepfändet - ätsch

dann kann man auch nichts pfänden.

dann kann auch nicht gepfändet werden

amdros 14.01.2010, 10:20

meine Worte

0

Dann wirds Konto auch nicht gepfändet!!! Wie soll das auch gehen??

Was möchtest Du wissen?