Kontopfändung trotz bezahlter Forderung, allerdings von einem anderen Konto, ist das rechtens?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

finde ich nicht in ordnung - bezahlt ist bezahlt, egal wer es bezahlt. in dem fall uist es jetzt doppelt bezahlt durch die kontopfändung oder wie ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wianne
21.11.2015, 12:01

Noch nicht, da das Konto die Hauptforderung zur Zeit noch nicht begleichen kann aber ich denke beim nächsten Gehalt wird es dann abgezogen 

0

Von welchem Konto eine Forderung beglichen wird, ist zweitrangig bzw. spielt gar keine Rolle.

Ich vermute eher, du hast dann den Verwendungszweck nicht eingetragen, so daß es nicht dort gebucht werden konnte wo es hingehört.

Schick dem Inkassobüro eine Kopie von der Überweisung mit dem entsprechendem Vermerk. Damit sollte sich aus der Welt schaffen lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wianne
21.11.2015, 11:59

Der Verwendungszweck wurde mit angegeben und ich habe auch 2 mal telefonisch nach gefragt ob alle Forderungen beglichen wurden ( da wir auf Wohnungssuche waren und das natürlich negativ in der Schufa stand) und es wurde immer gesagt ja , es ist alles beglichen . Gestern dann bei der Bank gewesen und festgestellt dass das Konto gepfändet wurde ( ohne schriftliche Hinweise o.ä.) haben dann wieder bei der Anwaltskanzlei angerufen ( die auch viele negative Einträge im Internet hat - Kanzlei Hörnlein & Feyler) und sie sagten sie haben am 11.11.2015 ein fax zur Bank geschickt das alles erledigt ist. Bei der Bank ist nie etwas angekommen und auch nach gestrigem Telefonat mit der Anwaltskanzlei ist nichts bei der Bank angekommen! 

0

Was möchtest Du wissen?