Kontopfändung,Lohn auf ein anderes Konto?

9 Antworten

Eine gerichtliche Pfändung ist ein starkes juristisches Rechtsmittel. Du brauchst unbedingt einen Anwalt, um dagegen ggf. eine Beschwerde einzulegen, die möglichst kurzfristig beschieden werden sollte. Alleine wirst Du nicht unbedingt ernst genommen.

49

Alternativ kannst Du den Arbeitgeber um eine Barauszahlung bitten. Er darf das aber nicht, sofern ihm ein Pfändungsbeschluß vorliegt. Allerdings hat jedermann auch eine Pfändungsfreigrenze, die ihm belassen werden muss.

0

Es gibt in jeder Stadt eine Pfändungsstelle, da solltest du als erstes hin. Diese gibt dir schriftlich was dir als Freiberag zum Leben bleiben muss. Das hat sich erhöht, dieses Schreiben musst du deiner Bank zukommen lassen, dieser Betrag wird dann frei gegeben und du musst es innerhalb einer bestimmten Frist abholen. Ich glaub 10 Werktage. Alles was darüber ist bekommt der Gläubiger. Setz dich mit den Gläubiger in verbindung, vielleicht kannst du etwas Aushandeln, meist geben sie dann das Konto wieder frei. Viel Erfolg

gar keine. die frage ist ja, warum man dir deinen lohn gepfändet hat. du scheinst schulden zu haben, die eingefordert werden. diese musst du wohl leider zahlen und kannst deinen lohn nicht verstecken. allerdings steht dir ein teil von deinem lohn zu, damit auch du leben kannst. das ganze hört sich jetzt so an, als würde man dir einfach so deinen lohn pfänden, aber sorry, das nehme ich dir nicht ab. setze dich mit derjenigen behörde auseinander, der du geld schuldest und einige dich auf eine angemessene rückzahlrate.

2

Es ist ja keine Lohn-sondern eine Kontopfändung

Trotzdem danke :o)

0
63
@AnonymePerson

Es ist eine Kontopfändung, weil sich der Gläubiger von dieser Art der Pfändung am meisten versprochen hat! Die Entscheidung, den Gerichtsvollzieher bei Dir zu Hause vorbeizuschicken, Deinen Lohn zu pfänden, oder Dein Konto zu pfänden, obliegt dem Gläubiger, der einen Titel hat. Und den hat er, weil Du schon länger mit der Zahlung in Verzug bist.

Bevor man einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluß ausstellen läßt, passieren sooooooo viele andere Dinge, daß Du Dich nun wirklich nicht wundern mußt, wenn die Leute hier nicht gnädig mit Dir umgehen.

1

Wie lange kann mein Paypal Konto im Minus sein?

hallo folgende Frage ich bekomme erst in 5 Tagen mein Lohn und ich muss heute etwas ganz dringendes bezahlen. Ich kann es per Paypalkonto bezhalen aber dan versucht ja Paypal das Geld von meinem Konto zu nehmen. Wie lange kann ich also bei Paypal im Minus bleiben? reichen da 5 Tage aus bis mein Lohn kommt oder muss ich in den tagen angst haben das men Paypal konto gesperrt wird??

Würde mich sehr über eure Antwort freuen

...zur Frage

pfändung sieht man das

sieht man trotz einer lohn/kontopfändung das man geld aufn konto hat und halt nur nich drankommt ???

...zur Frage

Darf der Arbeitgeber trotz Pfändungfreien Lohn mir die Barauszahlung verweigern?

 Meine Situations sieht folgend aus: Ich habe eine Kontopfändung zu laufen, aber keine ich wiederhole keine Lohnpfändung. Mein Lohn beträgt in Netto 400 Euro. Der Arbeitgeber weigert sich mir den Lohn in Bar auszuzahlen obwohl Ich fordere das er Mir den Lohn in Bar auszahlen soll. Jetzt zur Frage, hat der Arbeitgeber das Recht mir die Barauszahlung zu verweigern? Bitte nur Antworten schicken die ein eindeutiges Ja oder Nein aussagen.

...zur Frage

kontopfändung geringer als guthaben

Habe eine kontopfändung von 200 Euro auf mein Konto morgen kommt mein Lohn 1500 auf dem Konto kann ich über den restlichen Betrag verfügen?

...zur Frage

Schufaeintrag Kontopfändung ?

Hallo zusammen, weiß jemand ob ICH einen Schufaeintrag erhalte wenn eine Kontopfändung auf dem gemeinsamen PrivatKonto von meinem Mann und mir vorliegt, welche ausschließlich SEINE beruflichen Finanzen betrifft? Er hatte bei betreffender Stelle dummerweise die privaten Kontodaten angegeben anstatt die Daten des Geschäftskontos. Er ist selbstständig

...zur Frage

Kontopfändung und der Arbeitgeber, bekomme er das raus?

Guten Abend,

folgendes:

Mir ist heute eine Kontopfändung ins Haus geflattert.

Habe überlegt, meinen Arbeitgeber um eine Bankverbindungsänderung zu bitten und mir somit meinen Lohn auf das Bankkonto meines Freundes überweisen zu lassen... Ich möchte nun gerne wissen, ob der Arbeitgeber davon erfährt? Und ob der Arbeitgeber darüber Auskünfte erhalten kann? Allerdings soll ich ein Formular ausfüllen, in dem ich unterschreiben muss, dass keine Kontopfändung vorliegt? Und was kann passieren, wenn ich das unterschreibe und mein AG es dann im Endeffekt herausbekommt? Muss ich ihm eine Kontopfändung grundsätzlich anzeigen?

Vielen Dank schon mal für eure Hife :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?