Kontopfändung einleiten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also du willst jemanden pfänden und der hat zwei kontonummern. da müssen zwei pfübs gemacht werden wenn jede konto nummer bei einer anderen bank ist. denn der beschluss muss ja an jede bank zugestellt werden. prozesskosten-hilfe brauchst du nur wenn du die kosten der zwangsvollstreckung nicht auslegen kannst. werden ja dann beim schuldner wieder mit gepfändet wenn dort was zu holen ist. mfg-

vielen dank für deine antwort.

habe mich jetzt erst mal an ein inkassobüro gewendet, die dame kümmert sich um weiteres. ist zwar auch nicht ganz billig aber immerhin weiß ich das da jemand ahnung hat. :)

trotzdem vielen dank

0

Das Ding muß vom Gerichtsvollzieher zugestellt werden, und gilt für alle Konten die bei einer Bank geführt werden.

Hauptforderung ist der Ursprungsbetrag ohne Zinsen etc, das wird extra eingetragen.

Der Beschluss soll zum Amtsgericht geschickt werden zusammen mit dem Vollstreckungsbescheid. Ich soll aber eine Kontonummer eintragen... d.h. es werden dann automatisch beide Konten gepfändet bzw. dicht gemacht??

0
@yobbo

Wenn die bei der gleichen Bank sind ja.

0
@erweh

Na das ist ja schon mal was. Und was ist mit den Prozesskosten?? Muss ich mich da noch um Prozesskostenhilfe bemühen??

0
@yobbo

Müßtest Du doch wissen. Hast Du einen Antrag gestellt und der ist bewilligt ist doch alles klar. Sonst stellst Du jetzt eben einen.

0
@erweh

Nein ich weiß es nicht, weil ich eben diesen Antrag noch nicht gestellt habe. Für mich war jetzt wichtig ob ich bei so einer Angelegenheit wirklich schon Prozesskostenhilfe beantragen muss, oder ob ich mir das noch klemmen kann.

0

Was möchtest Du wissen?