Kontopfändung durch das Finanzamt - kann ich wieder auf mein Konto zugreifen, wenn ich den geforderten Betrag bezahle oder ist alles weg?

3 Antworten

Wenn Du das bezahlst, hebt das Finanzamt die Pfändung auf - ansonsten wird alles gepfändet, was auf dem Konto ist oder, falls das aktuell nicht ausreicht, was zukünftig eingeht - man sollte daher ein P-Konto (Pfändungsschutzkonto) bei der Bank beantragen; dann wird das pfändungsfreie Guthaben freigestellt (Umstellung darf nicht länger als 3 Bankarbeitstage dauern) - auch wenn die Pfändung bereits vorliegt, kann man das machen...

Auf einem Nicht-P-Konto gibt es keinerlei Pfändungsschutz - auch nicht bei Sozialleistungen...

Ja natürlich. Wenn du den Betrag beglichen hast, musst du aber deine Bank/bzw. das Finanzamt um Erledigung/Löschung der Pfändung bitten.

Es gibt auch noch die Möglichkeit der Einrichtung eines Pfändungsschutzkonto`s. ( P-Konto ) Darauf hat jeder einen Rechtsanspruch, der ein Girokonto hat. ( § 850k ZPO )

Beim P-Konto sind automatisch jeden Monat 1.073,88 € vor einer Pfändung geschützt. Die Pfändung sollte aber nicht älter als 4 Wochen  sein, wenn du das P-Konto beantragst. Sonst ist alles Geld eventuell weg.

Wenn alles bezahlt ist , ja

Frage zu Kontopfändung - wann überweist Bank?

Hallo, ich habe eine Frage zu einer Kontopfändung, die mich gerade trifft. Mir ist durch einen Umzug eine Rechnung flöten gegangen. Naja, und nach mehreren Monaten tritt mich nun die Pfändung. Ich bin zahlungswillig, der Kontostand übersteigt den geforderten Betrag um ein Vielfaches. Laut Schreiben der Bank wird das Geld innerhalb von 14 Tagen an den Gläubiger überwiesen. Problem: jetzt sind es schon vier Wochen, nichts ist bislang passiert, der neue Monat steht an und damit auch die Zahlung laufender Rechnungen. Was muss ich tun, damit das Geld an den Gläubiger überwiesen wird? Wegen des gesperrten Kontos kann ich es ja derzeit nicht selbst erledigen, andernfalls hätte ich es schon gleich nach Eingang des Gerichtsschreibens getan.

...zur Frage

Darf ich Geld einfachso abheben?

Mein Bruder sagt ich könnte ganz legal auf das Konto meiner Eltern zugreifen also Geld abhoben usw. Ich glaube aber nicht Stimmt das ?

...zur Frage

Eigenes Bankkonto für jährliche Abbuchungen erstellen - wie macht ihr das?

Manche Dinge, wie zB KFZ-Steuer werden ja jährlich vom Konto abgebucht. Derzeit bezahle ich alles, was geht, monatlich. Man könnte sich ja einiges sparen, wenn man alles jährlich bezahlt. Meine Freunde denken an dem Tag, wo sowas abgebucht wird, dran und machen sich sonst keinen Kopf mehr darum. Aber wenn bei mir auf einmal 600€ abgebucht würden, wäre mein Konto eben direkt leer. Ich habe mir jetzt überlegt deswegen den jährlichen Betrag durch 12 zu teilen und jeden Monat gesondert wo hinzupacken. Aber wie kann ich das machen? Lässt mich die Bank (Raiffeisen) ein 2. Konto für sowas eröffnen? Wenn man ein Unterkonto erstellen lässt, kann man ja von dem nicht per Lastschrift abbuchen lassen, oder? Mich nervt das aber auch, wenn ich nicht selbst mein Geld vom einen Konto auf das andere ummodeln kann und immer zu den Öffnungszeiten da hin muss. Deswegen hab ich mein Tagesgeldkonto direkt schließen lassen, als ich 18 wurde. Ich würde den Betrag gerne einfach monatlich per Dauerauftrag rüberschieben und es vom 2. Konto dann abbuchen lassen. Wenn ich das 2. Konto bei einer anderen Bank mache, muss ich eben immer mit den Karten rumlaufen und weiß auch nicht, wie viel ich für Gebühren oben drauf auf dieses Konto einzahlen muss. Die 2. Wahl wäre bei mir die Sparkasse, da sich diese bei uns eigentlich überall, wo auch eine Raiffeisen ist, befindet. Andere Banken muss man in meiner Umgebung schon echt suchen...

Wie macht ihr das mit den jährlichen Zahlungen?

...zur Frage

Pfändung durch das Finanzamt: Wie eine Aufhebung der Kontopfändung beantragen?

Bei einem guten Freund von mir wird durch das Finanzamt das Konto gepfändet. Natürlich möchte er dies verhindern. Welche Möglichkeiten hat er, die Kontopfändung seitens des Finanzamts aufzuheben? Habt ihr Ratschläge für ihn?

...zur Frage

Pfändung - nur bis zum geforderten Betrag geblockt?

Herr Max Mustermann hat ein Pfändungsschutzkonto. Gläubiger Musterfirma erwirkt eine Kontopfändung in Höhe von 250,00€. Ist dann nur der geforderte Betrag (250,00€) geblockt oder wird alles über dem Freibetrag eingefroren?

...zur Frage

kontopfändung geringer als guthaben

Habe eine kontopfändung von 200 Euro auf mein Konto morgen kommt mein Lohn 1500 auf dem Konto kann ich über den restlichen Betrag verfügen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?