Kontopfändung: Darf komplettes Gehalt gepfändet werden?

7 Antworten

ich bin single, lebe zu hause. hab trotzdem sachen zu zahlen. handy, monatskarte, ect. ich frage mich nur, wenn mir was zusteht, ob ich das dann einfach so wieder am schalter bekomme oder ob ich dann zum gericht muss und das einklagen muss. was sich sicher alles hinzieht...

Grundsätzlich haben Ihre Gläubiger die Möglichkeit, mit Hilfe eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses das Guthaben auf Ihren Konten einschließlich Sparguthaben und vermögenswirksame Anlagen zu pfänden. Zunächst ist Ihr Konto erst einmal für 14 Tage gesperrt. Dies gilt auch, wenn Ihr Lohn oder Gehalt bereits beim Arbeitgeber gepfändet wurde. Sie bekommen am Automaten kein Bargeld mehr und Ihre Kreditkarte wird eingezogen. Ihre Bank darf Ihnen in dieser Frist nur mit einer gerichtlichen Kontofreigabe Geld auszahlen oder Überweisungen für Sie tätigen. Nach Ablauf der 14 Tage wird das verbliebene Guthaben an den Gläubiger überwiesen, und Sie bekommen es nicht mehr zurück. Nutzen Sie also die Zwei-Wochen-Frist, um Ihr nicht-pfändbares Guthaben zu sichern. Holen Sie sich am Besten sofort Hilfe von einer Schuldnerberatung, einem Anwalt oder der Rechtsantragsstelle des Amtsgerichts. Für Sozialleistungen aller Art vom Arbeitslosengeld, über die Sozialhilfe, die Rente bis hin zum Wohngeld und für das Kindergeld gilt eine Sieben-Tage-Frist, innerhalb derer diese Sozialleistungen pfändungssicher sind. (BAG SB)

0

Jeder kann zur Bank gehen und sagen, sie soll sein Konto in ein P-Kopnto änndern. Dann sind Pfändungen nur bis zum Freibetrag möglich. Aber einen Dispo-Kredit gibt es nicht auf einem P-Konto. Wohl aber eine EC-Karte und Onlinebanking. Alles auf reiner Guthabenbasis.

0

So lange du keine Insolvenz laufen hast, kann jeder Gläubiger einen Gerichtsvollzieher beauftragen, der dein Konto pfänden kann. Da schützt dich keine Pfändungsgrenze. Die Bank kann und darf nicht das Geld auszahlen, wenn eine Kontopfändung vorliegt. Nur Sozialleistungen sind 7 Tage pfädungssicher. Du kannst aber dein Einkommen auf ein Konto einer Vertrauensperson überweisen lassen. Sehe dir Bitte meine Antwort hier noch an: mein Konto wurde gepffändet obwohl ich es bezahlt habe! die wird dir auch vielleicht weiterhelfen.

natürlich gilt der Pfändungsfreibertrag immer, aber das muss man hinterher belegen, um das frei zu bekommen, wenn man keion P-Konto hat.

0

Kontopfändung wie gehht es jetzt weiter

Hallo, mir wurde mein Konto gepfändet es handelt sich um 170 Euro. Jetzt möchte ich mal wissen wie es weiter geht ich bekomme ende der woche mein Lohn ist da alles gepfändet oder nur die 170 Euro und muss ich die selbst überweisen oder macht das die bank von selbst. Wie und wann komme ich wieder an mein Konto ?.

Lg

...zur Frage

Konto wegen Kontopfändung gekündigt.Welche Bank nimmt mich jetzt noch?

Mein Konto wird gepfändet und ist deswegen gekündigt worden. Jetzt weiß ich nicht welche Bank mich trotz EV und Kontopfändung noch nimmt!!!

...zur Frage

Kontopfändung, Sparbuch in Gefahr?

Hallo,

mein Girokonto wurde gepfändet, wegen einer Handyrechnung in Höhe von 150 Euro... die wollte ich mit meinem Lohn am 15. d.M ausgleichen.

Darf die Bank bzw. der Pfänder Geld von meinem Sparbuch abheben ohne meine Erlaubnis und das Geld von da pfänden? Oder dürfen die das nicht?

Mfg

...zur Frage

Kontopfändung wegen 235 Euro

Hallo ich habe heute erfahren das mein Konto gepfändet wurde. 235 Euro sind offen und kann ich auch beim nächsten Geldeingang begleichen. Meine Bank meinte heute, ich soll mir ein Thermin geben lassen, damit ich mein Konto zum p-konto umstellen lassen soll. 1. Wenn ich am Montag bzw am Dienstag das umstellen lasse, kann ich dann gleich über mein Geld wieder verfügen, 2. ab wann (Bank meinte am nächsten Tag) 3. Wenn mein Gehalt kommende Woche kommt, werden die 235 Euro von der Bank an den Gläubiger überwiesen? Und 4. Wie sieht es aus wenn ich ein Dispo Konto habe und nach Gehalt noch im Minus bin, funktioniert das genauso?

Danke für die Hilfe. Klugscheißer können gerne weg bleiben(!)

...zur Frage

Meine Frau hat Kontopfändung bei seiner Bank kann bei mir gepfändet werden?

Hallo! Meine Frau hat bei seiner Hausbank eine Kontopfändung.(Sie benutzt die Bank hauptsächlich um Zahlungen an die Gläubiger zu tätigen) Ich besitze auch ein eigenes Konto wo das ganze Unterhalt eingeht...beziehen Hartz IV und Kindergeld kommt mit drauf... Kann der Gerichtsvollzieher auch mein Konto pfänden?

Bei einer evtl EV muss sie da auch mein Konto angeben?

Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?