Kontoführungsgebühr Volksbank, ist das so richtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann hat anscheinend deine Volksbank zum 1. Juli die Konditionen geändert, und jetzt zum Quartalsende erscheint dieser Posten zum ersten Mal in der Abrechnung. (16,50 Euro sind vermutlich 5,50 Euro pro Monat, was im üblichen Rahmen liegt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann durchaus ok sein.

Volksbank ist nicht gleich volksbank. Jede Bank macht das etwas anders.

Bist du grade aus der Ausbildung raus oder ü18 kann es sein das die dein Konto von Kostenlos auf Kostenpflichtig umgestellt haben.

Das müssen die aber nicht. Meine Volksbank hat damals mein Konto z.B. Kostenlos gelassen obwohl ich seit Jahren kein Student mehr bin.

Sprich am besten mal mit einem Bankberater über die Kontokonditionen. Bist du ü18 aber noch Schüler/Aubi/Student kann es sein das die das wieder umstellen wenn du Nachweise lieferst z.B. Schülerausweis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kostenlos sind nur noch einige Onöline-Banken. Es ist durch sämtliche Medien gegangen, die Banken nehmen Kontoführungsgebühren. Allerdings sind 126,50 Euro schon der Luxus. Geh hin und ändere das ab, die Postbank nimmt €  3,90, die Hypobank auch, ist die preiswerteste Gebühr ohne kostenlose Kreditkarte. Die Gebührr gilt für 1 Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird der Quartalsabschluss sein. Da sind 16,50 € durchaus moderat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Reanne 02.10.2016, 00:51

Meine Sparkasse rechnet jeden Monat ab.

0
DerHans 02.10.2016, 10:07
@Reanne

Das kann jede Bank machen, wie sie es in ihren AGBs vorgesehen hat.

0

Was möchtest Du wissen?