Kontodaten für Ebay Kleinanzeigen vergeben?

5 Antworten

ebay-Kleinanzeigen ist zwar für Verkäufer und Käufer zur Sicherheit für Selbstabholer gedacht:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/sicherheitshinweise.html

passieren kann Deinem Bankkonto jedoch nichts. Jede Menge Firmen reichen weltweit täglich mehrfach ihre Bankkontonummer weiter und es passiert: nichts. Wenn Du Dich auf Warenversand einlässt, muss der Käufer ja irgendwohin zahlen.

Ich rate Dir davon ab, deswegen ein Paypal-Konto anzumelden. Auf Grund des Käuferschutz, der zwar von Paypal im Einzelall geprüft wird, sitzt Du als privater Verkäufer immer am schlechteren Ende.

Im Gegensatz zu Überweisungen kannst Du bei unberechtigten Abbuchungen von Deinem Bankkonto diese jederzeit zurückweisen.

Teile dem Käufer Deine Bankdaten mit, vergiss die Versandkosten nicht und versende nach Zahlungseingang auf Deinem Bankkonto  bitte unbedingt als versichertes, nachweisbares Paket. Da bieten sich ausser DHL ja noch andere, kostengünstigere Versanddienstleister an. Teile anschliessend dem Käufer den Versanddienstleister und die Sendungsnummer mit.


Allerdings liefert bei Versand an Packstationen nur DHL dorthin aus. Das ist ein DHL-Service.

3

Hallo, du musst dir keine Sorgen machen, schreibe ihm einfach deinen Namen, deine Bank, die IBAN und die BIC. Er kann ja nur Geld überweisen. Also das ist komplett sicher, weil er mit den Daten sonst nichts anderes anfangen kann. (Natürlich kann es mal einen Einzelfall geben!)

Hi,

Wie wäre es wenn ihr das ganze bei einem Treffen persönlich abhandelt und er in Bar zahlt.

Oder mach dir Paypal oder versende die DvD per Nachname

Besser ist es abholen zu lassen und wenn der angebliche Käufer wie er sich nennt es nicht holen kann verkaufe es weiter an jemanden wo es abholen kann

0

Was möchtest Du wissen?