kontoauszüge aufheben...

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kontoauszüge drei Jahre aufbewahren:

Privatpersonen sind gesetzlich grundsätzlich nicht verpflichtet, Kontoauszüge und andere Bankbelege aufzuheben. Sie sollten es dennoch tun, um wichtige Zahlungen nachweisen zu können. Darauf weist der Bundesverband deutscher Bank hin. Denn die Verjährungsfrist bei Alltagsgeschäften beträgt in der Regel drei Jahre. Rechnungen vom Versandhändler gehören ebenso dazu wie die für den Möbel- oder Computerkauf.

Eine Ausnahme gilt allerdings für den Bezug von Leistungen im Zusammenhang mit einem Grundstück, beispielsweise Reparatur- und Wartungsarbeiten an Gebäuden. In diesen Fällen sind Privatpersonen seit dem 1. August 2004 gesetzlich verpflichtet, Rechnungen und Zahlungsbelege wie zum Beispiel Kontoauszüge zwei Jahre lang aufzubewahren. Grund dafür sind verschärfte Vorschriften hinsichtlich der Rechnungserteilung für umsatzsteuerliche Zwecke (§ 14b Abs. 1 Satz 5 Umsatzsteuergesetz). Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Rechnung ausgestellt worden ist.

Quelle:http://www.banktip.de/News/17210/Kontoauszuege-drei-Jahre-aufbewahren.html

Bingo - liege ich ja gut. :-)

0

Danke, hast einen "Daumen hoch" von mir bekommen. Hatte die Frage grad selber stellen wollen und die Info bekommen, dass darauf schon geantwortet wurde.

0

Mir ist es passiert,dass Mitte letzten Jahres die Krankenkasse plötzlich eine alte Forderung an mich stellte-von Juni2011,obwohl ich beteuerte,dass ich die Beiträge immer direkt von der ARGE überweisen ließ,hieß es von beiden Seiten,dass das nicht stimmen würde.Da hatte ich grade alle Auszüge vor Juli 2011vernichtet.Ich war in heller Aufregung,zum Glück hat die ARGE wohl dann doch noch gemerkt,dass ich im Recht war.Seither hebe ich sie wieder länger auf,3-4Jahre,oder ich speichere die Daten im PC.

Müssen musst du im Privatbereich gar nicht. Aber empfehlen kann ich dir 3 Jahre.

Da kannst du dann ziemlich sicher sein, dass keine Altforderungen mehr auftauchen, für die du plötzlich noch einen Nachweis brauchst.

Ich selbst lasse die Dinger 10 Jahre liegen. Die fressen ja kein Brot.

Solange wie Du möchtest, es gibt kein Gesetz, das Privatpersonen dazu verpflichtet, Kontoauszüge aufzuheben !

Ich kann nur empfehlen - auch wenn für Privatleute rechtlich nichts geregelt ist - die Kontoauszüge mindestens 3 Jahre geordnet aufzubewahren. Denn alles was man auf Rechnung kauft, könnte auch noch "nach Jahr und Tag" irgendwann einmal zu einer Mahnung führen und wenn man dann den Kontoausweis nicht mehr vorlegen kann, der beweist, dass man seinerzeit die Ware bezahlt hat, na dann "prost Mahlzeit".............dann zahlt man ein zweites Mal.

Kontoauszüge nur 2-3 Monate aufheben ???? Wie dumm ist das denn ???

als privatmann nur, solange bis alle vorgänge geklärt sind...

müssen tust du garnichts. ich bewahre meine nur ca. 1-2 monate

In der Regel zwei Jahre.

Was möchtest Du wissen?