Kontoauflösung von Verstorbenen Großeltern....Erbschein?

1 Antwort

Wenn bei der Bank "schlafende Hunde geweckt wurden" ist es eh´zu spät und man muß dort nicht nur mit dem Erbschein, sondern dem gesamten Erbenverband antreten. Die Bank ist zudem jetzt gezwungen, die Meldung nach der AO an das Finazamt zu leiten. Der geräuschlose Weg wäre das Abverfügen des Kontos bis eine einen Euro Restbestand ohne aufgesetzte Trauermine gewesen und man hätte sich dann das Geld fair untereinander aufgeteilt. Anschließend hätte sich jeder zur Erinnerung von der Sparbuchurkunde oder dem letzten Auszug einen Schnipsel in die Tasche stecken können.

Wie wird der Erbschaftsanteil berechnet, wenn ein Erbe von 3 Erben verstirbt und einer der Erben die Erbschaft vom Verstorbenen ausschlägt?

Meine Oma ist verstorben und es erben 3 Söhne zu 1/3! Das ist per Erbschein auch bestätigt! Niemand hat das Erbe ausgeschlagen. Nun ist aber Sohn 3 verstorben und Sohn 1 hat das Erbe angenommen (vom verstorbenen Bruder) und Sohn 2 hat es ausgeschlagen! Nun muss das Erbe meiner Oma verteilt werden. Nun meine Frage: Wieviel erbt Sohn 1 und Sohn 2?

Ich dachte, wenn Sohn 1 das Erbe vom verstorbenen Sohn 3 angenommen hat, erbt er den Anteil von Sohn 3! Und Sohn 2 erbt nur seinen Anteil! Ist das richtig?

Die Bank sieht das anders und jeder, also Sohn 1 und Sohn 2 bekamen jeweils die Hälfte! Wozu also wurd der Erbschein vom Sohn 3 benötigt, indem hervor geht, dass Sohn 1 der alleinige Erbe vom Sohn 3 ist?! Ich versteh das ganze überhaupt nicht!

Heißt das also, stibt ein Erbe, bevor eine Erbschaft abgewickelt wurde, bekommen automatisch beide Söhne die Hälfte?

Ich hoffe, jemand kann Auskunft geben!

Vielen Dank!!!

LG

...zur Frage

Konto des Verstorbenen

Mein Vater ist verstorben.Cousine hat Vollmacht über den Tod hinaus und Karte. Trotz Erbschein verlangt die KSK Groß Gerau für Kontoauszüge 5 Euro / Auszug. Angeblich seien die dem Verstorbenen zugeschickt worden( Heim) dort ist jedoch nichts bekannt.Außerdem weigert sich die Bank das Sparbuch und Girokonto aufzulösen.

...zur Frage

Erben ohne Erbschein?

Meine Oma ist vor 3Wochen verstorben, meine Tante hat Kontovollmacht. Da unser Vater bereits verstorben ist, sind meine Schwester und ich erbberechtigt. Nun möchte meine Tante keinen Erbschein haben und will alles für uns regeln.Wir wissen das ein Konto besteht ,aber es gibt auch noch Festgeld (wir wissen aber nicht wo und wieviel)...Theoretisch könnte sie also zur Bank gehen und das Festgeld auflösen ohne das wir jemals von dem Geld erfahren?

...zur Frage

Informationen über Bevollmächtigte?

Wie sieht die Theorie und Praxis aus im Umgang der Bank mit Bevollmächtigten und Erben? Sobald die Erben der Bank einen Erbschein vorlegen, muss die dann informieren, dass jemand eine Vollmacht hatte, die jetzt auch über den Tod hinaus gültig ist? Oder müssen die Erben diese Informationen von der Bank aktiv anfordern? Kann es denn sein, dass dann weiterhin eine Vollmacht läuft, die über den Tod hinaus gültig ist, und die Erben gar nichts davon erfahren, wenn sie nicht nachfragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?