Kontoauflösung nach Tod?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Viel Kraft in dieser schweren Zeit und mit Vollmacht ist das doch alles kein Problem.

Die Urkunde gibt es im Standesamt, so hier bei uns, und der Besatter besorgt diese meist.

Bedenke: Etwaiges Geld geht in die Erbmasse! Beachte auch, ob es Mietgegenstände gibt, die übernommen oder gekündigt werden müssen.

Möglicherweise wird noch ein Erbschein des Nachlassgerichtes benötigt.

Wenn auf dem Konto Geld ist, darfst du es nicht so einfach in die Tasche stecken, sondern mußt es mit den anderen Erben analog zur Nachlassquote teilen.

Tut mir leid, dass Deine Mutter verstorben ist - mein Beileid.

Eine Sterbeurkunde kann über das Standesamt oder die Stadtverwaltung angefordert werden.

Erstmal mein Beileid, 

Normal benötigt man dazu noch einen Erbschein.

diesen bekommt man beim Nachlassgericht.

Diese Bestätigung wird von den meisten Banken verlangt.

LG 

was steht in der Vollmacht? über den Tod hinaus

Nur das ich auch halt über ihren Tod hinaus bevollmächtigt bin.

0

Was möchtest Du wissen?