Konto zum sparen?

10 Antworten

Tagesgeld ist für diesen Zweck nicht sinnvoll. Das ist gerade für Geld da, das jederzeit verfügbar sein soll, und deswegen sind die Zinsen geringer als bei anderen Anlagen. In diesem Fall soll das Geld ja gerade nicht verfügbar sein.

Bausparen ist eine Möglichkeit, aber vor allem dann, wenn das Kind voraussichtlich in eine Immobilie investieren wird. Das ist wahrscheinlich noch schwer abzusehen.

Wir haben für unsere Kinder Sparbücher bei der örtlichen Sparkasse eröffnet. Das hat aus unserer Sicht folgende Vorteile: Das Anlagemodell ist leicht verständlich, kann also auch einem Kind erklärt werden. Die Kinder können auch das Geld aus ihrer Spardose einzahlen und bekommen, wenn sie das in der Weltsparwoche Ende Oktober tun, sogar noch ein kleines Geschenk von der Sparkasse. Mit dem Einverständnis der Eltern kann auch vor dem 18. Geburtstag über eingezahltes Geld verfügt werden. Und die Sparkasse Hannover bietet für Minderjährige einen Zinssatz von immerhin 1 %, was in heutigen Zeiten gar nicht übel für eine bombensichere Anlage ist.

Tagesgeldkonto ist nichts anderes vom Sinn her, wie ein Sparbuch. Gibt aber etwas mehr Zinsen auf das Tagesgeld als auf dem Sparbuch. Ob du allerdings ein Tagesgeldkonto auf den Namen deiner Kinder eröffnen kannst, weiß ich nicht. Der Klassiker ist das Sparbuch. Generell kann man egal ob Tagesgeldkonto oder Sparbuch, jeden Monat über einen Dauerauftrag Geld vom eigenen Konto überweisen lassen. Bei welcher Bank du das machst, würde ich davon abhängig machen, welche Bank meine Hausbank ist und wo es aktuell wie viele Zinsen gibt.

Meine Eltern haben für mich in Kindertagen ein Depot bei der Deka eröffnet und in Fonds investiert. Das existiert bis heute ... wie viel % es abgeworfen hat kann ich nicht sagen .. das letzte Jahr war ziemlich gut .. dieses dürfte magerer aussehen ^^

Tagesgeld nutzen wir aktuell .. allerdings nur damit wir ein geteiltes Konto haben Zinsen bringt es zumindest derzeit 0. Dafür haben wir ein Dauerauftrag erstellt. Kindergeld geht 1:1 auf dieses Konto.

Mein Kinderkonto war bei der Sparkasse.... nach heutigen stand würde ich dort nicht mehr hin. Mir sind keine Vorteile bekannt die ich dadurch hatte, außer das ich irgendwann kein Kostenloses konto mehr hatte und bald darauf kündigte.

Was möchtest Du wissen?