Konto Guthaben angezeigt, Wertstellung erst am nächsten Tag?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Geld ist vorgemerkt. Du kannst zwar darüber verfügen, es gehört Dir aber erst ab dem Tag der Wertstellung. So hat Dein Arbeitgeber dafür gesorgt, dass das Geld pünktlich ankommt. Das ist wie ein Versprechen, dass Du morgen Dein Geld bekommst. Aber wahrscheinlich wirst Du Überziehungszinsen zahlen, wenn sonst nichts auf dem Konto ist.

Im Prinzip ist das der umgekehrte Fall, wie wenn Du mit Karte bezahlst. Du siehst die Buchung oft erst Tage später auf Deinem Auszug, dennoch steht dort mit der Wertstellung, seit wann Dir das Geld nicht mehr gehört.

Dein Konto und die Buchungen werden somit quasi zu einem virtuellen Portemonnaie mit Einnahmen und Ausgaben.

Die Frage ist zwar schon alt und längst mehrfach beantwortet. Allerdings halte ich alle Antworten für falsch.

Grundsätzlich ist es natürlich so: wenn die Werstellung z. B. am 2. erfolgt und ich das Geld am 1. schon ausgebe, dann zahle ich Überziehungszinsen.

Ein Sonderfall ist der 31. Der Zinsmonat hat nur 30 Tage. Wertstellung am 31. hat eigentlich keine Bedeutung, sie ist identisch mit der Wertstellung am 30.

Deshalb kann das Geld, das zum 31. gutgeschrieben wird, problemlos schon am 30. ausgegeben werden.

Der Betrag ist erst ab dem Datum der Wertstellung verfügbar. Wenn du vorher Geld von deinem Konto abhebst, ist der gefragte Betrag "noch nicht drauf".

sobald dir das angezeigt wird kannst du darüber verfügen ohne überziehungszinsen

Lunatica1 31.01.2013, 23:27

FALSCH .. bitte nicht antworten wenn ihr keine ahnung habt also nicht vom fach seid..

0

könnten evt überziehungszinsen rauskommen

Was möchtest Du wissen?