Konto eines anderen.....Muss ich die Rechnung nun zahlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du müsstest/ hättest nur, sofern du nun ein eigenes Konto hast, Mc Fit unverzüglich mitteilen müssen, dass sich sozusagen die Bankverbindung zur monatlichen Abbuchung der Beträge geändert hat und ggf. eine neue Einzugsermächtigung erteilen.Kann sein, dass nun aber von dir eine Nachzahlung fehlender Beträge abgefordert wird. Diese betreffen dann aber nur deine, nicht die deiner Mutter. Da hätte deine Mutter schon Post bekommen müssen, mit etwaigen Abmahnungen.Gruss Lahiera

skm89 21.06.2011, 23:13

Ich war nur ca. 2-3 Monate da,die Mitgliedschaft ging aber über ein jahr.Meine mutter hat irgendwann gesagt,sie hätte es gekündigt,weil ich eh nie da war.Das war aber noch bevor ich mein eigenes Konto hatte.Also wärend der Mitgliedschaft bei Mc Fit hatte ich nie ein eigenes konto.Insgesamt die ganze Geschichte ist schon ca 3 jahre her. Ich habe auch nur einen Brief von denen bekommen und danach hat sich Mc Fit nie wieder gemeldet.Habe auch nie wieder weiter drüber nachgedacht.

Ich hatte nur diese frage,weil sie mir seit ein paar wochen wieder auf der seele brennt.Da ich mich gerne wieder bei Mc Fit anmelden würde,aber diesmal alles von mir aus.Nur ich habe halt Angst vor einer böses Überraschung,wenn ich hingehe und wohlmöglich eine riesen rechnung bekomme.Denn als ich überlegte mich wieder an zu melden,ist mir die Geschichte wieder eingefallen....

0
Lahiera 21.06.2011, 23:26
@skm89

Lass dir mal die Kündigung von deiner Mutter zeigen und les dir mal genau den Vertrag von damals durch!Meiner Erkenntnis nach, kann nur deine Mutter zur Verantwortung gezogen werden, wenn du damals noch kein eigenes Konto hattest und noch zu Hause gewohnt hast. Also keine Angst..:) Habt ihr beide einen extra Vertrag unterschrieben oder nur deine Mutter? Desweiteren, wie erfolgte die Zahlung der Mitgliedschaftsbeiträge, monatlich oder ganzjährig, z.B?

0

Was möchtest Du wissen?