Kontaktsperre mit Ex Freund?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Also grundsätzlich ist eine sogenannte "Kontaktsperre" eher etwas ziemlich Kindisches. Ausgenommen, wenn man vom Ex gestalkt, beleidigt, bedroht usw. wird oder man den Kontakt seelisch, emotional nicht verkraftet.
Ist man lediglich eingeschnappt, dann ist es nicht eben das Vernünftigste, das man tun kann. Denn reden sollte - so nicht die angeführten Ausnahmen dagegen sprechen - doch immer möglich sein.
Wenn er Dich zu einer Freundschaft überreden wollte, hättest Du auch einfach sagen können, eine Freundschaft reicht Dir nicht, eine Freundschaft willst Du nicht oder etwas Ähnliches.
Was eine KS bewirkt? Daß man den Kontakt und dann nach und nach auch das Interesse verliert. Will man also eine Beziehung im Schnellschußverfahren beenden, dann ist sie sicher hilfreich, auch wenn ich es, wie gesagt, nicht eben als "reifen" Umgang mit einer Trennung sehe, weil dann auch vieles unausgesprochen bleibt, Fragen bleiben, oft auch manches nur verdrängt wird. (Aber ich nehme an, Du bist ja noch ziemlich jung, also spielt das auch keine so große Rolle, da kann man es auch so machen.)

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit persönlichen Erfahrungen kann ich dir auf diesem Gebiet nicht diesen, derweil für mich in meinem ganzen bisherigen Leben auf diesem Gebiet noch nie eine Kontaktsperre in Betracht gekommen ist. Die einzige von mir jemals angewendete Kontaktsperre die auch noch immer besteht, die betrifft einen etwas penetranten Vertreter. Persönlich bin ich ein strikter Verfechter diverse Beziehungsdiskrepanzen untereinander wie zivilisierte Menschen zu regeln sprich der Wunsch nach Kontaktabbruch wird weitestgehend akzeptiert und fertig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?