Kontaktlinsen: Verschwommenes Sehen und Fremdkörpergefühl

4 Antworten

"Größe und Form der Augen sind von Mensch zu Mensch anders, und deshalb müssen es Kontaktlinsen auch sein. Ihr Augenarzt führt eine Reihe von Messungen durch, damit Ihre Kontaktlinsen richtig passen, aber manchmal können sie etwas schlecht sitzen.

Symptome: Einen Fremdkörper im Auge fühlen, leichter Schmerz oder Reizung, Rötung, Schwankungen beim Sehen

Behandlung: Sagen Sie es Ihrem Augenarzt – er untersucht Ihre Augen und Linsenauswahl erneut, um die Anpassung zu verbessern. Dies ist wichtig, weil schlecht sitzende Linsen Oberflächenabrieb an der Hornhaut verursachen kann. " zitat aus dem netz gefischt jute besserung

Hallo Blackspoon, lasse das dringend von einem Augenarzt abklären. Und ja, das Überziehen der Linsen kann deine Augen kurz- und langfristig schädigen. Daher sollten die Tragezeiten und Pflege/Hygienevorschriften immer akribisch eingehalten werden! Ich wünsche dir gute Besserung!

Bitte halte dich in Zukunft an die Trage- und Pflegeempfehlungen deines Anpassers.

Deine Beobachtungen deuten auf eine Hornhautschädigung hin.

Was tun, wenn die Kontaktlinsen beim Tragen im Verlauf des Tages im Auge kratzen?

Ich trage seit mehreren Jahren weiche Kontaktlinsen. Es lief immer alles einwandfrei und problemlos.

Leider ist es seit ein paar Tagen so, dass die Kontaktlinsen, wenn ich sie trage, im Verlauf des Tages anfangen im Auge zu kratzen. Es fühlt sich so an, als wäre ein Staubkorn o.ä. unter den Kontaktlinsen. Nur ist halt keines darunter, denn am Anfang des Tages ging noch alles einwandfrei und sie fühlten sich beim Tragen angenehm an.

Wenn ich ganz viel von der Reinigungsflüssigkeit (Kochsalzlösung) in meine Augen tropfe, geht es für ein paar Minuten. Dann fängt das Kratzen wieder an.

Als ich die Kontaktlinsen aus meinen Augen genommen habe, haben sie sich rutschig angefühlt und leicht "gequietscht", als ich sie zwischen meinen Fingern sauber gemacht und gerieben habe.

Woran liegt das? Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Druckgefühl über dem Auge, Kontaktlinsenträger

Habe folgendes Problem:

bin seit vielen Jahren Kontaktlinsenträger, habe sie bisher sehr gut vertragen. Seit 3 Monaten verspüre ich nun einen immer wieder kehrenden Druck über dem linken Auge. Dabei lässt sich der Druck direkt über dem Bulbus lokalisieren, ist mal eher mittig, mal leicht nach lateral oder medial verlagert. Passager zeigte sich eine leichte Lidschwellung. Das Auge tränt nicht, der Augenarzt sieht keine Rötung, eine Drüsendysfunktion ist vorliegend, betrifft jedoch den Lidrand. Diese Dysfunktion habe ich beidseits, hatte bisher nie Beschwerden und die Symptomatik verändert sich auch nicht beim Schließen des Auges, bleibt immer oberhalb des Bulbus. Augeninnendruck ist normwertig. Antibiotika hatten keine Besserung gebracht, benetzende Salben/Tropfen ebenfalls nicht. Wurde anfangs auf trockenes Auge behandelt bzw. Konjunktivitis. Nach zwei Wochen Kontaktlinsen Pause keine signifikante Besserung. Also Kontaktlinsen wieder getragen, dann passager besser gewesen und nun erneut Beschwerdeverschlechterung. Bekomme durch den Druck auch hin und wieder Kopfschmerzen, manchmal fühlt sich das Auge überwärmt an. Wärme von außen tut gut. Lidrandpflege betreibe ich.

Es handelt sich nicht um ein Fremdkörpergefühl auf dem Auge, sondern um ein dumpfes Drücken über dem Augapfel. Hat jemand eine Idee? Könnte sich so auch eine Kontaktlinsenunverträglichkeit äußern? Eine Allergie auf die Kontaktlinsen? Aber weshalb dann nur einseitig?

Vielleicht hat jemand mal ein ähnliches Problem gehabt und ist hinter die Ursache gekommen. Bin für alle Anregungen dankbar. Zwei Augenarztbesuche (der gleiche Arzt) haben mich bisher nicht weiter gebracht.

...zur Frage

Kontaktlinsen Tokyo Ghoul?

Ich wollte fragen, wo man sich Kontakt linsen von Tokyo ghoul bestellen kann und was man bei denen beachten muss zum Thema Umgang und aufsetzen usw. Danke im vorraus :)

...zur Frage

Ich möchte Kontaktlinsen, aber meine Eltern kaufen mir lieber eine Ersatzbrille....was soll das?

Hey, leider bin ich immernoch mit dem Thema Brille beschäftigt und hab schon wieder ein neues Problem damit....nämlich, das meine Eltern mir jetzt auch noch eine Ersatzbrille andrehen wollen. Und das, obwohl ich meine Brille effektiv so gut wie nie trage. Der Optiker sagte auch schon, dass ich unbedingt noch eine als Reserve brauche, als ich vor drei Wochen meine erste Brille ausgesucht habe (klar, der will ja was verkaufen) da meinte meine Mutter noch brauch ich nicht. Nun hat sie es sich aber anders überlegt und nervt mich damit seit wir die erste Brille abgeholt haben...keine Ahnung wieso nun auf einmal doch eine zweite her soll.

Jedenfalls hat sie nun auch noch meinen Vater davon überzeugt und jetzt nerven beide mich damit. Irgendwie kapieren sie gar nicht, dass ich nicht unbedingt eine Brille brauch und das ich meine überhaupt nicht trage scheint denen noch gar nicht aufgefallen zu sein ^^

Also ich will auf keinen Fall dass noch so ein Teil gekauft wird. Wenn schon, dann hätte ich gerne Kontaktlinsen. Aber das ist meinen Eltern ja egal...die zwingen mir lieber eine Brille nach der anderen auf. Ich weiss nicht was die davon haben?!

Wozu überhaupt die Ersatz-Brille? Versteht das einer?

Ich bräuchte Tipps, wie ich meinen Eltern das Brillengedöhns ausreden und wie ich sie von Kontaktlinsen überzeugen könnte.

(Mein älterer Bruder hat Kontaktlinsen. Bei mir sagen sie immer "wenn du 18 bist kannst du dir selbst welche kaufen". Toll, das dauert noch und bis dahin will ich keine Brille tragen. An den Kosten liegt es übrigens nicht, denn meinem Bruder finanzieren sie ohne weiteres seine Kontaktlinsen, weil er studiert und darum noch nix verdient. Finde ich unfair...nur weil er älter ist hat er Vorteile)

...zur Frage

farbliche kontaktlinsen unecht? / kann man die auch täglich tragen?

hey, ich trage kontaktlinsen und würde gerne mal farbliche ausprobieren. wirken die farblichen unecht -> hat jmd erfahrung damit? & kann ich die farbigen auch täglich tragen also dann halt immer die und nicht mehr die normalen oder kann man die nicht einfach so ersetzen sondern nur so ab und zu mal tragen? DANKE

...zur Frage

Verschwommenes Sehen, tränendes Auge, Fremdkörpergefühl?

Hab den ganzen Tag schon so ein Gefühl dass ich was im Auge habe. Sprich: Tränendes Auge, Verschwommenes sehen, eben das Gefühl, dass man was im Auge hat, was nicht dahin gehört. Hab mir anfangs nichts dabei gedacht und immer schön zur Nase weggewischt, damits raus geht. Mittlerweile ist es immer noch nicht weg. Ich hab mir einen Vergrößerungsspiegel genommen und festgestellt, In meinem Auge ist einfach nichts. Ich weiß nicht was ich machen soll. Kann es sein, dass meine Hornhaut eingerissen ist und wenn ja, was für Folgen kann das mit sich tragen? Werde ich jemals wieder meine Kontaktlinsen tragen können? ich bin absoluter Feind von Brillen bei mir selber. Helft mir, ich hab Angst!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?