kontaktlinsen für empfindliche Augen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das was der Augenoptiker macht, ist doch verbünftig. Wo ist das Problem? Du hast die ersten Linsen nicht vertragen, also probierst du jetzt andere, die du dann hoffentlich besser verträgst. Und wenn die nicht passen, versuchst du eben nochmal andere. So funktioniert eine richtige Kontaktlinsenanpassung. Bei mir war es das dritte Paar, welches letztendlich gepasst hat. Und jetzt bin ich superzufrieden. Es kommt auch nicht immer nur auf die Sauerstoffdurchlässigkeit allein an. Manchmal sind Linsen optimaler, die etwas weniger (minimal weniger) sauerstoffdurchlässig sind, sich aber aufgrund des Materials besser auf dem Auge bewegen und so mehr Luft ans Auge lassen. Lass dich also nicht entmutigen.

Ich würde grundsätzlich auch eher auf Tageslinsen oder 14-Tageslinsen zurück greifen, sie bieten einfach den höchsten Tragekomfort und zusätzlich auch die höchste Wasser- und Sauerstoff-Durchlässigkeit.

Allerdings scheint dein Optiker kein Kontaktlinsenspezialist zu sein, da er eigentlich das Auge ausmessen muss.Dass sich Abdrücke der Linse auf der Hornhaut gebildet haben, zeugt für mich von einer falschen, schlechten oder fehlenden Ausmessung.

auch Softlens und Purevision sind nicht schlecht und bieten Dailies an.

Ich würde dir empfehlen, noch mal einen anderen Kontaktlinsen-Spezialisten aufzusuchen.

hallöle

also mir sind keine weiteren kontaktlinsen bekannt die noch sauerstoffdurchlässiger sind als die air optix's

vllt solltest du damit mal zu einem augenarzt gehen statt nur zum optiker

Der Augenarzt ist nicht für die Korrektur der Fehlsichtigkeit verantwortlich, das macht der Optiker, der Augenarzt stellt die Diagnose und gibt die Form der Therapie in Form eines Rezeptes an den Optiker weiter.

0

auf jeden Fall Silikon-Hydrogellinsen ich hab welche & die sind echt gut und wirklich sauerstoffdurchlässig...hab meine vorherigen auch nicht vertragen & mit denen hats dann geklappt..= D

LG = )

Was möchtest Du wissen?