Kontaktabbruch - was schreiben?

3 Antworten

Der erste Schritt wäre vielleicht ihr zu sagen das es dich verletzt und stört, ohne dabei beleidigend zu werden. Vielleicht bemerkt sie es ja selber gar nicht oder hat irgendwelche Probleme die sie beschäftigen.

Gerade habe ich alle Antworten bisher gelesen. Was mir dabei auffällt, ist die Grundhaltung deiner _ich denke_ Ex-Freundin.

Offenbar gönnt sie dir nicht die gute Zensur und hat deshalb alles neu geschrieben. Es ist seltsam, denn sie musste doch davon ausgehen, dass es rauskommt und sie aufliegt. Bei Verträgen nennt man so etwas 'arglistige Täuschung' und es steht Strafe darauf. Wenn man landläufig von Lauterkeit und Ehrlichkeit als Grundhaltung ausgeht und einer falsch spielt, dann ist es aus!

Im Grunde hat sie den 1. Schritt zum Aus bereits getan - du hast es bloß noch nicht gemerkt ! Also wenn du mich fragst: schau sie einfach nicht mehr an - es gibt nichts mehr zu sehen. Ihr böses Spiel ist aus.

Und bitte sei nicht traurig: das hat sie nicht verdient. Wie man so schön sagt: wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

~~~

Falls sie kommt und dich fragt, was los ist, kannst du ganz nachdenklich zurückfragen, was denn der Auslöser war, dass sie so falsch reagiert hat! Was ist vorgefallen, was du evtl. nicht bemerkt hast?

Ich wäre nicht mal mehr freundlich zu ihr.

Es gibt den berühmten Satz: "Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auchbkeinem anderen zu!" Gegen diese Regel hat sie verstoßen. Warum, findest du vielleicht noch raus.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jeder tickt anders ....

Sag ihr einfach, dass ihr euch unterschiedlich weiterentwickelt habt und eure Freundschaft keinen Sinn mehr für dich macht.

Was möchtest Du wissen?