Kontakt zur Mutter abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also erstens tust du mit leid bei allem was du durch machen musstest ja natürlich finde ich es nicht gut wie deine Mutter mit dir umgeht Geld dies das ich würde vorschlagen mit ihr ein ernstes Wort zu reden und wenn das geklappt hat und sie sich ändert dann ist alles gut hoffentlich redet ihr Versuch es bitte denn eine Mutter zu verlieren ist sehr schlimm mann sollte glücklich sein eine Mutter zu haben mir ihr reden können und so aber falls sie also deine Mutter sich nicht ändert dann tut es mir leid sagen zu müssen ich denke dann wäre der Kontakt Abbruch das beste vlt findet ihr euch nach paar Jahren wieder zsm als Mutter und Sohn viel Glück
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens es die pflicht einer mutter für sein kind zu sorgen sie darf dir das nicht vorenthalten und außerdem hätte sie es auch nicht machen müssen halt dir aus der patsche helfen ich würde einfach den kontakt abbrechen vllt könnte es dir schwer fallen das versthehe ich aber anders geht es einfach nicht nach deinenn Erzählungen ist einfach egoistisch und kümmert sich um ihren eignenen ar***, also solltest Du genau dasselbe machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd kein Kontakt abbrechrn da sie immerhin deine Mutter ist und wenn sie das nächste mal um geld bittet sagst du nein da du auch nicht reich bist das muss sie akzeptieren das kommt ja auf die situation an das kannst nur du selbst entscheiden aber ich würd ich nix geben. Soll sie sich ihr eigenes geld für zb urlaub verdienen ich sehe garnich ein wieso sie von dir geld verlangt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,aber....mach Ihr klar,das Deine Achtung vor Ihr ,Dir schwer fällt.Es ist an der Zeit,das Du Dein Geld mit Deiner Frau hast und für Euch habt.Akzeptiert Sie das nicht....könnte eine Trennung für einige Jahre heilsam sein.Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist verständlich,dass deine Mutter jetzt Zeit für sich braucht. Sie hatte lange Zeit große Geldsorgen, und jetzt sind alle Kinder erwachsen und führen ein tolles Leben ohne Geldsorgen. Da fühlt sie sich wie eine Versagerin. Sie möchte sich endlich mal keine Gedanken um das Geld machen müssen. Brich nicht den Kontakt ab, irgendwann ergibt sich von allein ein klärendes Gespräch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
benne12 06.01.2016, 14:25

Wir haben alle selber nicht viel Geld und das weiß sie.

0
fremdgebinde 06.01.2016, 14:27

Wieso habt ihr dann soviel Geld für sie übrig, dass sie damit in den Urlaub fahren kann und sich alles, was sie will, kaufen kann?

0
benne12 06.01.2016, 14:31
@fremdgebinde

Sie holt sich das Geld von Ihren 5 Kindern zusammen. Sie will im Monat 100€ von mir. Ich habe zwei Kinder - das kann doch nicht ihr Ernst sein. Von meinen Geschwistern ebenso. Manchmal will sie auch direkt 1000€

0
fremdgebinde 06.01.2016, 15:18

Geht sie arbeiten? Wenn nicht, ist es eine Schande, dass sie ihr Leben von ihren Kindern finanziert. Wenn sie doch arbeiten geht, aber zu wenig verdient, ist es ja gut, dass ihr sie unterstützt, aber eine konkrete Summe (in einem so hohen Bereich) zu verlangen, geht gar nicht. Falls sie arbeitslos ist, gebt ihr bitte kein Geld mehr, damit sie sich eine Arbeitsstelle sucht. Verdient sie dann zu wenig, könnt ihr immer noch etwas dazugeben. Auf eine Forderung einer festen Summe solltet ihr euch nicht einlassen, gebt ihr dann einfach etwas weniger und macht ihr damit klar, dass sie froh sein soll, überhaupt Geld von ihren Kindern zu bekommen.

1
benne12 07.01.2016, 08:46
@fremdgebinde

Sie hat zwar eine Arbeit, ist aber ständig krankgeschrieben.. Sie will unbedingt in Frührente, und das geht schon seit Jahren so... Danke für die Antwort !

0
fremdgebinde 07.01.2016, 16:12

Auch wenn deine Mutter glaubt, mit Recht von euch Geld zu verlangen, ist deine Mutter auf keinen Fall im Recht. Ihr solltet am Besten aufhören, regelmäßig zu zahlen, denn diese "Schuldentilgung" ist absolut ungerecht und falsch. An ihrer finanziellen Lage ist allein sie Schuld und ihr solltet nicht ihr Leben finanzieren.

1

Ganz ehrlich. Brech den Kontakt vollständig ab. Wenn deine Mutter dich so(versucht) ausnutzt und meint sie hat ein Anrecht auf das Geld, was sie für dich ausgegeben hat, dann darf sie sich nicht Mutter nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn es wirklich so ist wie su es schilderst dann brach den Kontakt ab...Sie war noch nicht einmal auf deiner Hochzeit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm... man hat nur eine Mutter, aber an deiner Stelle würde ich den Kontakt abbrechen und hoffen das sie irgendwann einsieht was sie abgezogen hat und sich bei dir entschuldigt...

Ich weiß nicht wie es mit kostgeld ausieht?

Aber ein Sohn schuldet seiner Mutter eigentlich gar nichts also stellt zumindestens nichts in Rechnung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
benne12 06.01.2016, 14:26

Wofür denn Kostgeld ?

0
Vist16783 06.01.2016, 14:43
@benne12

Kostegeld was rede ich da, Sorry :D

was ich eigentlich fragen wollte war, ob deine Mutter früher das Kindergeld usw behalten hat. Oder ob sie dann überhaupt was bekommen hat weil sie dich "weggegeben" hat?

0
benne12 06.01.2016, 14:59
@Vist16783

Kindergeld hat se bekommen ja. Sie hat uns alle "rausgeworfen" und ist in Privatinsolvenz gegangen, weil sie den Rechtsstreit mit meinen Vater einfach nicht sein lassen konnte und immer mehr und mehr gefordert hat bis auch er pleite war

0
Vist16783 06.01.2016, 15:03
@benne12

Dann würde ich ihr klip und klar sagen, das sie ihr Geld schon bekommen hat. Kindergeld ist für Kinder wenn sie es behalten hat, hat sie schon Geld "von dir" bekommen.
Sie benutzt dich ja anscheind nur um an Geld zu kommen... traurig sowas aber sie hat es ja beweisen das sie nichtmal zu deiner Hochzeit kam.

(Ich hoffe ihr versteht was ich mit kindergeld ist für Kinder meine)

1

Was möchtest Du wissen?