Kontakt zum Vater wieder aufnehmen. Angst vor Reaktion.

2 Antworten

Hallo, es tut mir leid, dass du keinen Kontakt zu deinem Vater hasst. Er wird aber nicht vom Erdboden verschluckt sein.Irgendwo muss es ja einen Anhaltspunkt geben.Vielleicht sogar im Telefonbuch. Ich finde du solltest auch mit deinerMutter darüber sprechen. Egal was er ihr angetan hat es bleibt dein Vater. Ich kenne so verfahrene Situationen in Familien.meine Erfahrung ist jedoch, das man über alles sprechen kann.

Könntest du es nicht über die Großeltern versuchen, wieder Kontakt zu deinem Vater zu bekommen?

die haben genauso wenig mit dem zu tun leider

0
@nono34

Gibt es niemand in der Verwandtschaft, den zu fragen könntest? Die Telefonnummer deines Vaters müßtest du doch selber rausbekommen können.

0
@washilfts

was wenn er wirklich keinen kontakt will?

0
@nono34

Dann wäre das sicher schlimm für dich. Andererseits, wenn du es überhaupt nicht versuchst, wirst du dich später immer fragen, was wäre gewesen, wenn....

Jetzt hast du gar keinen Kontakt. Was also hast du zu verlieren? Im Grunde genommen kannst du nur etwas gewinnen. Wenn er keinen Kontakt will, ist es die gleiche Situation wie jetzt.

Hast du vll. die Möglichkeit, mit dem Sohn deiner Stiefmutter in Kontakt zu treten? Ihr habt euch doch immer gut verstanden. Versuchs doch über Facebook etc.

0

Kontaktabbruch mit meiner Mutter

Ich habe ein Familienproblem, hauptsächlich betrifft das meine Mutter. Ich habe seit über einem Jahr, nachdem ich zu meinem Vater gezogen bin, kaum Kontakt mit ihr ( 1x im Monat eine Whatsapp Nachricht) . Wir haben uns total entfremdet und ich habe auch kein Bedürfnis sie zu sehen /mit ihr zu sprechen.. Nur sie kann das alles nicht nachvollziehen, sucht die Schuld immer bei dem anderen und kümmert sich nicht um einen guten Kontakt. Ich will am liebsten den Kontakt komplett beenden Wie soll ich ihr das beibringen und ist das eine sehr schlechte Idee?

...zur Frage

Wie kann ich meiner Schwester erklären, dass ich Ostern nicht kommen mag?

Ich habe ein extrem schlechtes Verhältnis zu meinem Vater und steh immer wieder kurz davor den Kontakt zu ihm abzubrechen.

Meine ältere Schwester ist mir da zum Glück eine sehr gute Hilfe. Sie sorgt immer wie selbstverständlich dafür, dass ich den Kontakt zu ihm zumindest anehmbar erlebe...

Doch leider versteht meine Sis nicht immer wie sehr ich an der Situation zu knabbern habe und sieht nicht wie unser Vater wirklich mit mir umgegangen ist bzw. umgeht.

Meine Mutter und ich haben ihr das letztens mal erklärt und sie war sehr verständnisvoll und auch schockiert. (Vater und Mutter sind geschieden)

Doch jetzt möchte sie, dass ich beim Frühstücken gehen mit meinem Vater an Ostern dabei bin, doch ich habe überhaupt keine Lust.

Ich kann meinem Vater nicht mehr in die Augen sehen oder gar von ihm anfassen lassen. Bei Kontakten mit ihm muss ich immer schauspielern und das kostet mir enorm Kraft. Zum Glück wohne ich schon eigenständig!

Doch für mich ist immer die extrem große Angst das ich meine Schwester verlieren könnte... Es fällt mir schwer ihr zu sagen, dass ich nicht kommen möchte.

[ Frage steht oben ]

Viele Grüße und vor allem vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?