Kontakt mit Psychologin auch noch nach der Therapie halten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast keine Notfallnummer von ihr? Da wundere ich mich.

Allerdings ist das mit dem privaten Kontakt so eine Sache. Ich zwinge ja keinen meiner Patienten dazu, meine Notfallnummer zu löschen/vernichten, wenn die Therapie beendet ist. Ich halte allerdings mit keinem Ex-Patienten privaten Kontakt, weil das idR unprofessionell wäre.

Bitte bedenke auch, dass Du ggfls. später nochmal hin möchtest als Patient. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whxtever
15.01.2016, 18:49

Danke für die Antwort! Eine Frage - wieso wäre das unprofessionell, eine Mail-adresse rauszugeben? Irgendwie steh ich da gerade auf dem Schlauch. Darf ich Ihnen/Dir privat schreiben? Dann könnte ich mehr zu ihrer Person erzählen :) LG!

0
Kommentar von whxtever
15.01.2016, 18:58

Die Sache ist die, dass sie eine Lehrerin an unserer Schule ist, und diese am Halbjahr verlässt. Deshalb werde ich sie wahrscheinlich nicht so schnell wieder sehen. Deswegen auch der Wunsch nach Mail-Kontakt.

0
Kommentar von whxtever
15.01.2016, 19:05

Also sollte ich sie fragen oder nicht?

0

Ich würde sie einfach darauf ansprechen. Du bist bestimmt nicht der einzige Patient dem es so geht. Allerdings glaube ich nicht dass sie es macht, weil das unprofessionell wäre. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whxtever
15.01.2016, 18:52

Aber wieso unprofessionell?

0

eigentlich ist es nicht in ordnung, mit patienten privaten kontakt zu haben. manche psychotherapeuten scheren sich nicht darum. es widerspricht aber den regeln, die die psychotherapeutenkammern in der berufsordnung festlegt haben. siehe z.b.

"Ein professionell arbeitender Psychotherapeut kommt dem Wunsch nach
einem privaten Kontakt nicht nach. Er schreibt keine privaten Briefe an
den Patienten, er verabredet sich nicht mit ihm zum Essen, er nimmt
keine Geschenke an. Insbesondere ist jeder sexuelle Kontakt unzulässig.
Das Abstinenzgebot erstreckt sich auch auf Personen, die dem Patienten
nahe stehen und gilt auch nach Beendigung der Behandlung, bis sich der Patient aus der therapeutischen Beziehung gelöst hat, in jedem Fall aber mindestens ein Jahr nach Behandlungsende." quelle: z.b. psychotherapeutenkammer NRW https://www.ptk-nrw.de/de/patienten/patientenrechte.html

du solltest also nicht um kontaktdaten bitten- damit bringst du deine therapeutin in eine zwickmühle und bekommst sehr wahrscheinlich den wunsch abgeschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DottorePsycho
15.01.2016, 19:10

Notfallnummer wäre OK.

1

Vielleicht gibt sie dir ihr E-Mail am Ende der letzten Stunde, ohne dass du fragst, ich glaube das ist üblich, falls du irgendwann nochmal eine Therapie brauchst. Ansonsten einfach ansprechen! Beste Grüße,Adrian13J:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre äußerst unprofessionell von ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whxtever
15.01.2016, 18:42

Was?

0
Kommentar von whxtever
15.01.2016, 18:50

Und wieso?

0

Was möchtest Du wissen?