Kontakt mit "bester Freundin" abbrechen? Verletzt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Du bist anscheinend ein sehr geduldiger Mensch, was sicherlich sehr von Vorteil ist, aber nicht bei Menschen, die nur drauf aus sind, dies auszunützen und vor allem, den Menschen für ihre Zwecke zu benützen.

Wie Du ja selber schon erkannt hast, ist Deine "Beste" Freundin ganz bestimmt keine beste Freundin. Denn wäre sie dies, würde sie nicht so verletzend sein. Alleine Ihre Aussage, warum sie Dich z.B. warten lässt, also gemeiner geht es ja wohl nicht.

Und wenn ich mir heute von jemandem Geld leihen muss, dann gebe ich dies sofort schnellstmöglich wieder zurück ohne mit drauf aufmerksam machen zu lassen.

Eine beste Freundin verletzt ihre Freundin nicht, ist immer für diese da, handelt nie egoistisch, ganz im Gegenteil und gibt ihr auch nicht das Gefühl, das sie eh nichts wert ist.

Das sie selber sagt sie ist egoistisch und ändert sich für niemanden, ist doch Aussage genug.

Es gibt eh viel zu viele egoistische Menschen, also tu Dir das nicht an, sondern schieß sie zum Mond. Sie ist keinen Pfifferling wert, denn sie nutzt Dich eh nur aus, sonst nichts.

Ihr erklären würde ich gar nichts, denn es hätte eh keinen Sinn. Sie wäre nur die "Arme" und würde das gar nicht verstehen können, würde Dich nur aufs Neue beleidigen.

Darum, melde Dich einfach nicht mehr und wenn Du sie siehst oder sie Dich anruft, dann sag Ihr nur klipp und klar, das Du nie wieder etwas mit ihr zu tun haben willst, sie weiß am Besten warum und leg auf oder geh weg. Lass Dich auf kein Gespräch ein, lass Dich nicht beleidigen und vor allem sei nicht traurig deswegen. So ein Mensch ist das nicht wert.

Du gehst auf jeden Fall den richtigen Weg und ich wünsch Dir sehr, das Du eine richtige Freundin findest, obwohl dies nicht so einfach ist.

Mach Dir nicht so viele Gedanken, wegen dem Kontakt abbrechen. Einfach kurz und bündig, aber nicht selber melden und Dein Vorhaben vermitteln, sondern , wenn sie auf Dich zu kommt. Hör ihr auch nicht zu, wenn sie was sagen möchte, sondern einfach Klipp und klar, das Du nichts mehr mit ihr zu tun haben möchtest, da sie keine Freundin ist. Aus Basta, was sie noch zu sagen hätte, das interessiert Dich nicht.

Liebe Grüssle und nur das Allerbeste für Dich!

Danke für deine Antwort! :) so in der Art habe ich mir das auch vorgestellt, nur habe ich Angst, wieder in Erklärungsnot oder Zugzwang zu kommen, wenn ich sie treffen sollte, oder sie gemeinsame Freunde mit in die Sache reinzieht...:/

0
@MeganLucia

Lieben Dank für Dein Sternchen!

Sie verunsichert Dich und darum hast Du Angst. Wenn sie gemeinsame Freunde da mit rein zieht, haben die anscheinend noch nicht erkannt was sie für ein Mensch ist, was einem zu Denken geben sollte oder sie sind auch keine Freunde. Sollte ein "Freund" auf Dich zukommen, lass Dich einfach auf nichts ein. Sag, das ist eine Sache zwischen Euch und Du möchtest darüber nicht reden, weil für Dich die Sache erledigt ist.

Wenn sie selber Dich anspricht, Denk immer daran, Du musst ihr überhaupt nichts erklären, rein gar nichts, sie ist die Letzte, die irgendwas zu fordern hat.

Ich weiß, das ist nicht so einfach, aber Du schaffst das ganz sicher. Denk auch dabei daran, wie gemein und verletzend sie zu Dir war/ist, dann fällt Dir ein: "Lass mich in Zukunft in Ruhe, Du bist keine richtige Freundin und ich möchte nichts mehr mit Dir zu tun haben"! viel leichter.

Lass Sie reden, schalte Deine Ohren auf Durchzug und geh einfach weg.

Sie hat Dir gar nichts zu sagen und noch mal, Du musst ihr überhaupt gar nichts erklären. Das was Du sagst, ist in einem Satz gesagt und aus Basta!

Ganz liebe Grüssle und mit wenigen Worten sagt man oft viel mehr!

0

Ich denke auch, dass das keine so gute Freundin ist, auch wenn Sie Dir zeitweise wohl helfen konnte. Entweder wirst Du mit Ihrer Art leben müssen oder aber den Kontakt reduzieren. Du musst ja nicht gleich einen radikalen Schlussstrich ziehen, aber ich würde doch mal auf Abstand gehen, vielleicht bemerkt sie dann ja auch was sie an Dir hat(te). Ich finde das Verhalten auch nicht in Ordnung, zumal Du sie ja schon darauf hingewiesen hast, dass es Dih stört.

Danke für die Antwort :) ich denke leider auch, dass sie sich auch in Zukunft nicht ändern wird

0

boahh richtig heftig was du erzählst, zeig doch auch mal Charakter und geig ihr mal ordentlich die Meinung, lass dir sowas echt nicht gefallen 

Was bedeutet diese Aussage: "Was ich sagte meinte ich schon sehr ernst, aber..."?

Heyho :)

Meine Ex-Freundin und ich haben jetzt seit 4 Wochen Null Kontakt mehr. Trennung ist schon 3 Monate her (sie hat sich getrennt, war eine Fernbeziehung) Wir hatten nach der Trennung immer wieder Kontakt gehabt. Dann kam es wieder zu einer Auseinandersetzung, weil ich ihr deutlich machte, dass ich ein freier Mann bin. Und sie meinte, dass es am besten ist, wenn wir unseren Kontakt abbrechen, weil ich sie immer wieder verletzt hätte. Dann schrieb sie mir noch, dass sich die Wogen nie mehr glätten werden, weil die Verletzung zu tief sitzt und sie die Verletzungen überwiegen die schönen Momente. Ich ließ es so stehen und sagte nichts mehr. Keine 48 Std. später wollte sie mich treffen und ruhig und sachlich über das Vorgefallene sprechen und sie meinte: "Was ich gestern geschrieben habe, meinte ich schon sehr ernst. Es kann aber sein, dass ich es etwas zu krass formuliert habe. Ich habe aber zwei extrem harte Wochen hinter mir..."

Meine Frage ist, wie findet ihr die letzte Aussage? Was würde das für euch bedeuten? Für immer Kontaktabbruch? Vor allem aber wollte sie ja sich doch wieder treffen und reden???

Das Thema ist nicht, dass man mit der Ex abschließen soll etc. das weiß ich auch, es geht mir nur um den letzten Satz.

...zur Frage

Soll ich den Kontakt mit ihm abbrechen?

Ich habe zurzeit Kontakt mit einem Jungen, der immer, wenn er eine Freundin hat, den Kontakt abbricht. Nun weiß ich nicht ob ich nur als Übergang diene bis er eine neue Freundin hat, soll ich den Kontakt lieber abbrechen (ich bin ein Mensch der sich schnell verliebt)? Ich habe auch das Gefühl das es schon ein Mädchen gibt das er gut findet, aber momentan (Gründe sind mir unbekannt) nicht zusammen sein kann. P.s ich liebe ihn nicht, ich habe jedoch aber Angst das ich mich in ihn verliebe und er mich dann verletzt.

...zur Frage

Hat euch der Ex durch den Kontaktabbruch vermisst?

Mich würde interessieren, ob euer Ex euch mal zurückwollte, nachdem ihr ihm geschrieben habt, dass ihr keinen Kontakt mehr wollt und ihr euch dann tatsächlich nicht mehr gemeldet habt?

Ist es immer so, dass man es erst dann merkt, was man hatte, wenn es wirklich "weg" ist?

...zur Frage

Vor Kontaktabbruch will sie sich nochmal treffen. Warum?

Gude!

Meine Ex will den Kontakt abbrechen, weil sie meinte ich hätte sie nur verletzt. Sie hatte mich aber verlassen. Die Trennung ist schon 3 Monate her, aber wir hatten bis Ende Februar noch Kontakt. Jetzt 4 Wochen nicht mehr. Ich akzeptierte es auch, dass sie es will und meldete mich nicht mehr. Nicht mal 24 Stunden später will sie mich treffen damit wir nochmal ruhig und sachlich über das Vorgefallene reden, aber meinte, dass sie es mit dem Abbruch schon ernst meinen würde, aber es vllt. zu krass formuliert hätte. Ich meinte, dass ich es erstmal nicht will, aber vllt. im Sommer. Und dann musste ich ihr sagen, dass ich Abstand will auch mit dem Schreiben, sonst hätte sie mir wieder geschrieben.

Warum will man sich vorher nochmal treffen, wenn man sowieso den Kontakt abbrechen will? Ist das für euch logisch?

...zur Frage

Mit einer guten Freundin den Kontakt abbrechen?

Hey, ich habe eine gute Freundin in der Schule, sie ist eigentlich echt cool und freundlich und so...aber immer wenn ich mit ihr in einer Gruppe von Leuten bin, werde ich sehr verletzt. Reden möchte ich nicht mit ihr, weil sie es sowieso nicht verstehen würde und es mir peinlich ist. Soll ich dem Kontakt abbrechen. Könnt ihr mir Tipps geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?