konstruktives Misstrauensvotum in Deutschland

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim konstruktiven Misstrauensvotum kann die Opposition den Bundeskanzler abwählen,allerdings nur wenn sie gleichzeitig einen neuen Kanzler stellen,den die Mehrheit im Bundestag wählt.Stimmen weniger als die Hälfte für den neuen Kanzler bleibt der alte Kanzler an der Macht!

Kanzlermehrheit`= 50 %  der Sitze + 1

Dein Beispiel ist falsch, denn es müßten 311 sein (310 + 1)

Was möchtest Du wissen?