konstante bzw. mittlere Stromstärke

1 Antwort

Gehe mal davon aus, dass du mit der konstanten Stromstärke die momentane/aktuelle Stromstärke (Zeitraum geht gegen Null) meinst und und unter der mittleren Stromstärke die Stromstärke über einen bestimmten Zeitraum verstehst:

  • Bei der momentanen Stromstärke z.B. I [A] = dU[V] / dR [Ohm] handelt es sich um einen Diffentialkoeffizienten, also die aktuelle Stromstärke zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt (Momentanwert).

  • Bei der mittleren Stromstärke z.B. I [A] = delta U[V] / delta R [Ohm] wird über einen mehr oder weniger längeren Zeitraum gemittelt (Differenzenkoeffizient). Du suchst hier hier also nicht den aktuellen Wert, sondern einen Mittelwert über einen bestimmten Zeitraum.

Hoffe das war ein bischen hilfreich.

Gutes Gelingen.

LG.

Durchschnittsgeschwindigkeit, mittlere Geschwindigkeit?

  1. Was ist der Unterschied zwischen der mittleren und der Durchschnittsgeschwindigkeit, da es auch einmal die Formel v=a*t und v=da/dt gibt?
  2. Was ist der Unterschied zwischen der mittleren und der Durchschnittsbeschleunigung, da es zum einen die Formel v=s/t und v=da/dt gibt?

Ich weiß einfach nicht wann man welche Formel anwendet

...zur Frage

E = q·U und E = F·s? Beides für Ladung über bestimmte Strecke im homogenen Feld?

Mit

E = F·s

berechnet man doch wie viel Arbeit verrichtet werden muss um mit Kraft F über Strecke s zu kommen.

Mit

E = q·U

wie viel Energie angewandt werden muss. Aber warum fehlt in der zweiten Formel die Strecke? Dann würde doch das gleiche rauskommen ob ich es 2 cm oder 4 cm bewegen würde, das kann ja nicht sein.

...zur Frage

Wie berechnet man die mittlere Bahngeschwindigkeit der Erde?

Mir fällt kein Lösungsansatz ein, wie man die mittlere Bahngeschwindigkeit der Erde berechnet. Würde mich über Lösungen und Erklärungen freuen! Danke im Voraus :)

...zur Frage

Astronomische Weltbilder, Physik, Rechenaufgaben?

Könnte mir bitte jemand bei der Lösung folgender Aufgaben helfen? (Mit Lösungsweg bitte)

Im Perigäum hat der Mond eine Entfernung von 356000 km von der Erde, im Apogäum sind es 418000 km.

a) Berechnen Sie die mittlere Entfernung des Mondes von der Erde. -(356000km + 418000km) : 2 = 387000km

b) Wie lange braucht Licht von der Erde zum Mond, wenn sich der Mond im Apogäum bzw. im Perigäum befindet? -Keine Ahnung

c) Die Umlaufzeit des Mondes um die Erde beträgt 27, 3 Tage. Berechnen Sie daraus die Konstante des 3. keplerischen Gesetzes, also den Quotienten T²/a³ für das Erdsystem. -(27,3)²/(387000km)³ = ... Mein Taschenrechner zeigt 1.285856188 x 10 hoch minus 11 Stimmt das?

d)Welchen mittleren Bahnradius hat die Internationale Raumstation ISS, wenn sie für einen Umlauf um die Erde 91 Minuten benötigt? -Überhaupt keine Ahnung

...zur Frage

Welche Bedeutung hat die Quadratwurzel aus PI bzw. 1 durch Wurzel(PI)?

Ich habe neulich im Mathe-Header von C++ neben anderen Konstanten rund um PI auch die Konstante für 1/Wurzel(PI) gefunden. Wenn das schon als Konstante definiert ist, muss es ja eine recht häufige Anwendung für diese Konstante geben. Doch welche ist das? Ich habe weder in der Schule noch im Studium eine Anwendung für 1/Wurzel(PI) gelernt.

...zur Frage

Berechnung der Rydberg-Konstanten?

Was ist der Unterschied zwischen Rydberg-Energie und -Konstante? In welcher Einheit gibt man was an? Der Vorfaktor "masse(elektron)Elementarladung^4 / 8Epsilon^2*h^3" müsste die Rydberg-Konstante sein. Bei der Eingabe in den TR kommt ein Mathefehler. Warum? Und welche verschiedenen Rydberg-Konstanten (in Bezug auf Masse vor allem) gibt es; wie berechnen sich diese?

Viele Fragen auf einmal.....Wäre eine Hilfe, wenn jemand daraus schlau werden würde. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?