Konsonanten Stämme latein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe den Verdacht, dass du von Deklination redest.
Es gibt einige Indizien, aber gewöhnlich bekommt man im Vokabular nur den Genitiv Plural zum Mitlernen angeboten. Heißt dieser wie bei gens gentium und nicht legum wie bei lex, dann handelt es sich um ein Wort der gemischten Deklination.

Wenn vor der Genitivendung Singular 2 Konsonanten stehen, kann man mit hoher Sicherheit davon ausgehen, es mit gemischten zu tun zui haben:

gens, gentis, gentium
dens, dentis, dentium
urbs, urbis, urbium

Eine große Gruppe Gemischte sind die Gleichsilber auf -is und -es:

navis, navis, navium
clades, cladis, cladium

Und die PPA (Partizip Präsens Aktiv) sind alle gemischt:

portans, portantis, portantium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du mitlernen:

Kons.-Stamm: regere, rego

Misch-Stamm: facere, facio

Das "i" in der ersten Person Sg. Präsens entscheidet. Eselsbrücken gibt es da nicht. Musst du mitlernen. Oder du lernst es nicht mit. Das macht dann nichts, wenn du keine lateinsichen Formen bilden musst. Beim Übersetzen fällt das eh nicht auf, ob da ein i eingebaut ist oder nicht.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?