Konsequenzen beim befahren des Radwegs und des Bürgersteigs mit dem Mofa

7 Antworten

Wenn dort kein blaues Radwegschild ist darfst du da nur fahren wenn der Gehweg mit Zusatzschild freigegeben ist

Dürfte ohne Behinderung 15 € Verwarngeld kosten. Aber wenns kracht, z. B. einer fährt aus der Ausfahrt und der Mofafahrer verboten auf dem Gehweg wirds 1. teurer und 2. bekommt derjenige u. U. sogar die volle Schuld.

Und außerorts dürfen Mofas sowieso Radwege benutzen, innerorts nur dann, wenn der Radweg explizit durch Zusatzzeichen für Mofas freigegeben ist.

Beim ersten Mal ist von einer Verwarnung und evtl einem kleinen Bußgeld (schätze mal max. 30 €) auszugehen.

Was möchtest Du wissen?