Konnte ich mit meinem Kollegen in Urlaubsdingen nicht einigen. Ist das okay, wenn ich jetzt hier den Chef um Rat bitte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde dir auch noch einen Versuch für ein persönliches Gespräch mit dem Kollegen vorschlagen. Wenn das kein Erfolg bringt ist der Chef schon der richtige Ansprechpartner. Dafür ist er nämlich da. Er muss dann versuchen, den "Konflikt" zu lösen. Allerdings in der Regel zunächst nur als Moderator. Erst wenn auch das nicht hilft, entscheidet er. So mache ich es zumindest immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normaler Weise nichts, womit man sich direkt an den Chef wendet. Die meisten Chefs würden dann nur antworten, daß ihr euch selber einigen sollt. Du hast gute Vorschläge gemacht mit dem Losverfahren und entgegenkommenden Angeboten. Aber wenn er sich nicht darauf einläßt, dann stell dich doch auch stur. Dann kriegt halt keiner von euch die Osterwoche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum eine Mail und kein persönliches Gespräch? Ich würde dem Kollegen vorschlagen, mit ihm gemeinsam zum Chef zu gehen. Wenn er sich auch darauf nicht einlässt, kann er hinterher nicht sagen, dass Du "gepetzt" hast. Entscheiden muss der Chef. Ich war auch mal Chef und musst auch Lösungen finden, wenn es Probleme gab. Nur eines darf nicht passieren; nämlich, dass Dein Kollege dauerhaft sauer ist, weil Du hinter seinem Rücken einen Alleingang gemacht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel mehr kann man von dir kaum verlangen. Du könntest ihn allenfalls noch einmal persönlich aufsuchen... Vielleicht ist er ja auch zur zeit gar nicht in der Firma...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde abschicken🤓

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum gehst du nicht direkt zu dem Kollegen hin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?