Konkrete Kundennamen in Arbeitszeugnis?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Klarnamen darf Dein AG gar nicht nennen, wegen Datenschutz usw.

Aber er sollte wohl etwas schreiben wie: Herr X betreute Kunden mit Jahresumsätzen von ca. (Euer Verkaufsvolumen an den) aus der xxxbranche.

Nightstick 18.04.2016, 17:25

Im Arbeitszeugnis brauchen die Firmen ja auch nicht unbedingt aufgeführt zu sein.

Der Fragesteller könnte sie (wenn sie renommiert sind) allerdings in seinen Bewerbungsschreiben nennen, z.B. "... habe ich über ein Zeitarbeitsunternehmen von ... bis.... als ... bei Firma XY gearbeitet."

1

Nein, da hast du kein Anrecht drauf.

Wenn das Unternehmen, für das du dich bewirbst, ein Konkurrenzunternehmen ist, ist das doch auch selbstverständlich.

Wie sieht es aus, wenn wir offiziell jedoch auch mit dem Kunden auf unserer Website etc. werben?

Bambi201264 19.04.2016, 08:53

Dann weist Du in Deinem Bewerbungsschreiben am besten darauf hin :)

0

Nein, das "Anrecht" hast Du nicht.

Nein. Wenn dein Arbeitgeber das untersagt ist das nicht möglich.

Was möchtest Du wissen?