Konjunktur, ein paar Begriffserklärungen bitte

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Uff, eine Menge Fragen - also am Besten gleich loslegen.

 

Auf der Konjunkturuhr befindet die BRD sich kurz vor dem Boom.

Die Auftragseingänge sind sehr gur, die Auslastung der Prduktionskapazitäten benso ( siehe Automobile ), und auch das Konsumklima ist seit einigen Monaten sehr gut angestiegen ( - Ich lasse jetzt mal alle mögliche Japan- Folgen weg.

Saisonale Schwankungen sind solche, die eben auf den Jahreszeiten beruhen.

Im Winter gibt es im Baugewerbe  natürlcih weniger zu tun als im Sommer.

Im Einzelhandel ist der Vorweihnachtsverkauf ein saisonaler Höhepunkt, während im Sommer ( Urlaubszeit ) eher weniger los ist.

Darum werden die Konjunkturzahlen vom statistischen Bundeamt auch immer saisonal bereinigt berechnet.

Einen Wachstumstrend Konjunktur kann es eigentlich gar nicht geben, weil Konjunktur und Wachstum zwei unterschiedliche Dinge sind.

Der Wachstumstrend stellt einen langfristigen Entwicklungspfad dar, um den die Konjunktur quasi herumschwankt.

Wirtschaftswachstum kann in Schwellenländern relativ hoch sein ( um die 9 % ) ind Industrieländern sind schon 2 % ein Erfolg.

Das liegt aber einfach auch daran, daß es bei hohem Entwicklungsstand nur noch wenig zu verbessern gibt, und die Verbesserungen allein auf Grund des Niveaus schwiriger zu erzieln sind.

Konjunktur kommt auch von zusmmenführen, das heißt eben um den Wachstumstrend schwankend.

Konjunkturelle Schwächen weiß ich leider nicht  genau, was Du damit meinst.

Allgemein ist an einer stark schwankenden Konjunktur schlecht, daß sich die Wirtschaft immer enorm anpassen muß.

Konkret auf Deutschland bezogen, hätte man bis vor Kurzem gesagt, daß der Konsum die schwächste Komponente war.

 

Denn während Industrieproduktion, Gewinne und besonders Export schon lange anzogen, blieb die Konsumneigung gleich.

Das ist aber auch bei einem exportorientiertem Land wie Deutschland nicht verwunderlich, da erst im Export erwirtschaftet werden muß, was hier ausgegeben werden kann.

 

So ich hoffe,dasreicht für mindetens eine 3 plus. :-)

 

Falls noch Fragen sind, kannst ja eine Pn schicken.

 

Viel Erfolg

 

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

 

 

 

 

 

danke danke

also ich denke auch mal das eine 3 plus drin sein müsste :D

hast echt gut erklärt, so gut kann das noch nicht mal unsere lehrerin(solltest vielleicht lehrer werden ;D),

daher würde ich mal sagen Beste Antwort gefunden!

0
@serecords

Diplom - Volkswirt eben :-)

Ach ich bleib lieber an der Börse :-) weniger Stress

 

Danke für den Stern

 

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

 

 

 

0
@Nasdaq14

gern geschehen

ja gut, kann ich mir vorstellen das es weniger stressig ist

0

Kann mir jemand helfen ein paar fachliche Begriffe zu dem Thema ,,die goldenen zwanziger jahre,, grob zu erklaren in eigenen worten?

Also ich hatte eine andere Frage bezüglich der zwanziger jahre,aber da ich dort nicht gerade erfolgreich war,versuche ich es mit einer anderen Frage nochmal. Ich habe auf Wikipedia einen Text gelesen über die goldenen zwanziger ,aber da schon im zweiten satz wörter vorkommen die ich nicht verstehe,komme ich einfach nicht weiter und bin am Verzweifeln. Ich bin auf die Verlinkungen gegangen aber dann kommen wieder fachliche,mir nicht bekannten wörte vor und das bringt mich nicht weiter :( also hier sind die wörter:

,, den wirtschaftlichen Aufschwung der weltweiten Konjunktur,, (hauptsächlich ,,weltweiten konjunktur,,) ,,

,, Hyperinflation,,

ja das wars eigentlich :) Aber könntet ihr mir noch sagen ,wo die goldenen zwanziger jahre ,,gewikt ,, haben? also in welchen ländern? ich weiß das es sie in den USA gab und in deutschland. ich glaube auch in frankreich und england,bin mir aber nicht sicher. danke im vorraus.

...zur Frage

Konjunktur - wie funktioniert die eigentlich?

Ich hab mal an alle Wirtschaftsexperten ein paar Fragen zum Thema Konjunktur:

Wie wird die Konjunktur gestärkt? Wie wird die Konjunktur geschwächt? Wie funktioniert das mit dem Angebot und der Nachfrage (im wirtschaftlichen Sinne)? Wie verhält sich der Verbraucher, wenn die Wirtschaft bergab geht?

Bitte auf alle Fragen eine möglichst präzise Antwort...ich werde aus diesem Thema nicht schlau. Ich Danke Euch :).

...zur Frage

Mikroökonomik - Essentielle Güter

Woran erkennt man, ob ein Gut essentiell ist oder nicht?

...zur Frage

Unterschied zwischen Devisen und Währungen für Dummies bzw. Noobs erklärbar?

Hallo !

  • Was ist der Unterschied zwischen Devisen und Währungen ?

  • Was ist der Unterschied zwischen Devisenswaps und Währungsswaps ?

LG Spielkamerad

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?